• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 18994
  • 6713
  • 7287
  • 3127
  • 1093
  • 1215
  • 2184
  • 6261
  • 1999

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • BMG

    BMG: Verordnung zur Regelung weiterer Maßnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser

    9. April 2021

    Verordnung zur Regelung weiterer Maßnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser vom 7. April 2021 ...

    Quelle: bundesgesundheitsministerium.de
  • DKG

    Prämie ist Zeichen der Wertschätzung für die Pflege und zeigt die breite Beteiligung der Krankenhäuser zur Bewältigung der Pandemie

    9. April 2021

    DKG zur Veröffentlichung der Krankenhäuser, die Anspruch auf eine „Corona-Prämie 2.0“ haben

    Rund 1.000 Krankenhäuser erhalten Mittel aus der sogenannten Corona-Prämie, die an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgeschüttet werden. Damit wird die besondere Belastung im vergangenen Jahr der Mitarbeitenden in den COVID-versorgenden Kliniken gewürdigt. Insgesamt werden 450 Millionen Euro auf die Kliniken verteilt. Bis zu 6,8 Millionen Euro erhalten einzelne Kliniken, immer abhängig davon wie viele COVID-Patienten im vergangenen Jahr am jeweiligen Standort behandelt worden sind. Grundsätzlichen Anspruch auf eine Prämie als Sonderleistung haben Kliniken gemäß der gesetzlichen Vorgabe dann, wenn sie im Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2020 durch die Behandlung von mit dem Coronavirus infizierten Patientinnen und Patienten besonders belastet waren ...

    Quelle: dkgev.de
  • ÄB

    Krankenkassen fordern einschneidende Reformen im Gesundheitswesen

    9. April 2021

    Durchgreifende Reformen im Gesundheitswesen wünschen sich die DAK-Gesundheit und die Innungs­kran­kenkassen (IKK) von der nächsten Bundesregierung. Dazu gehören u.a. mehr Qualitätsorientierung, regional passgenauere Versorgungsmodelle, eine Deckelung der Pflegebeiträge, mehr Patientenrechte und Initiativen für Gesundheitskompetenz bei den Versicherten ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • BÄK

    Reinhardt: Bundestag sollte weitere Corona-Politik diskutieren und legitimieren

    8. April 2021

    Berlin - Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt hat vor übereilten und schlecht vorbereiteten neuen Lockdown-Beschlüssen gewarnt. „Weitreichende Lockdown-Maßnahmen wie Ausgangssperren oder erneute Schulschließungen sollten nicht im statistischen Blindflug veranlasst werden, sondern auf Grundlage sauberer und verlässlicher Daten“, sagte Reinhardt gegenüber der Rheinischen Post (07.04.2021). Die zunehmende Belegung der Betten auf den Intensivstationen sei natürlich ein deutlicher Warnhinweis. „Verlässliche Erhebungen über Neuinfektionen haben wir im Moment aber nicht, weil über Ostern möglicherweise weniger oder verspätet gemeldet worden ist", erklärte Reinhardt. Die letzte Bund-Länder-Runde zur sogenannten Osterruhe habe gezeigt, „dass unausgegorene Entscheidungen Vertrauen und Akzeptanz in der Bevölkerung kosten können“. Daraus sollten alle Beteiligten lernen ...

    Quelle: bundesaerztekammer.de
  • WK

    Der Klinikverbund Geno hofft auf mehr Geld vom Bund

    8. April 2021

    Die finanziellen Lasten der Corona-Pandemie bei eingeschränkten Erlösen machen den Krankenhäusern bundesweit zu schaffen. In Bremen hofft man beim Klinikverbund Geno, dass der Bund bald für Planungssicherheit sorgt ...

    Quelle: weser-kurier.de
  • RTL

    Krankenhäuser in der Krise

    8. April 2021

    Das Bündnis Klinikrettung macht am Alexanderplatz in Berlin auf die Notlage vieler Kliniken aufmerksam ...

    Quelle: rtl.de
  • WELT

    Impfbilanz mit seltsamer Impfstoff-Lücke

    7. April 2021

    Millionen von Vakzin-Dosen gegen Corona sollten längst in Deutschland sein, wurden aber bisher nicht verbucht. Das zeigt nach Recherchen der Welt die offizielle Impfbilanz des Bundes. Lieferprobleme könnten der Grund sein – oder einfach nur der Versuch, die trostlose Impfbilanz schönzurechnen? ...

    Quelle: welt.de
  • DKG

    DKG zur Diskussion über die Lage auf den Intensivstationen

    6. April 2021

    Wenn die Politik, die von ihr beschlossene Notbremse konsequent umsetzt, werden die Kliniken auch in den kommenden Wochen den Schutz der Bevölkerung gewährleisten

    Zur derzeit stattfinden Diskussion über die Belastungssituation von Intensivstationen erklärt der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft Dr. Gerald Gaß:

    „Die Beschäftigten in den deutschen Krankenhäusern und insbesondere die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Intensivstationen haben in den letzten zwölf Monaten großartige Arbeit geleistet, damit viele Menschenleben gerettet und die Bevölkerung vor noch dramatischeren Folgen der Pandemie geschützt. Sie haben in dieser Zeit außergewöhnliches geleistet. Und es ist völlig außer Frage, dass es hier zu Überlastungen und Erschöpfung kommt ...

    Quelle: dkgev.de
  • Niedersachsen verlor 21 Krankenhäuser

    6. April 2021

    Von 2010 bis 2019 wurden in Niedersachsen 21 Krankenhäuser geschlossen. Bei gleichzeitiger Erweiterung zentraler Kliniken stehen deswegen insgesamt 602 Betten weniger für die Behandlung für Patientinnen und Patienten zur Verfügung ...

    Quelle: uelzener-presse.de
  • Zweite Corona-Prämie für Pflegende im Krankenhaus kommt

    6. April 2021

    Nun ist es amtlich: Die Bundesregierung wird eine zweite Corona-Prämie für Pflegende im Krankenhaus zahlen. Der Bundesrat hat am 26. März der Verlängerung befristeter Corona-Reglungen zugestimmt. Zu diesem Gesetz gehört u.a. auch, dass Krankenhäuser insgesamt 450 Millionen Euro erhalten, um ihren Mitarbeitenden eine Prämie zu zahlen. Vorgesehen ist eine Prämie für Pflegefachpersonen „in der unmittelbaren Patientenversorgung auf bettenführenden Stationen, soweit diese durch die Versorgung von COVID-19-Patienten einer erhöhten Arbeitsbelastung ausgesetzt waren“. Aber auch andere Beschäftigte, die aufgrund der Versorgung von COVID-19-Patienten besonders belastet waren, sollen eine Prämie erhalten ...

    Quelle: pflegeberufekammer-sh.de
  • KKVD

    Stellungnahme zum Referentenentwurf einer Verordnung zur Regelung weiterer Maßnahmen zur wirtschaftlichen Sicherung der Krankenhäuser

    1. April 2021

    Der Katholische Krankenhausverband Deutschlands e.V. (kkvd) und der Deutsche Caritasverband (DCV) begrüßen die vielfältigen Maßnahmen der Bundesregierung, mit denen in den vergangenen Monaten die wirtschaftliche Situation der Krankenhäuser in einer bis dahin nie gekannten Situation stabilisiert werden konnte. Die Kliniken konnten sich somit auf die notwendige Versorgung der Menschen konzentrieren. Zugleich ist festzustellen, dass sich mit dem erneuten Anstieg der Covid-Fallzahlen im Herbst des vergangenen Jahres auch der wirtschaftliche Druck auf die stationären Einrichtungen erhöht hat. Insbesondere Kliniken, die nicht der Maximalversorgung zugeordnet sind und dennoch unter schwierigen Umständen für die Patient*innen offen stehen, haben dies zu spüren bekommen. Aufgrund der Verknüpfung der Freihaltepauschalen mit den GBA-Notfallstufen und bei gleichzeitigen gesunkenen Belegungszahlen fehlt vielen Einrichtungen notwendige Liquidität ...

    Quelle: kkvd.de
  • Fraktionen fordern Zweitgutachten zur Zukunft des Dresdner Klinikums

    1. April 2021

    Vergangenen Freitag haben die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, DIE LINKE. und SPD im Dresdner Stadtrat einen Antrag eingereicht, in dem sie ein Zweitgutachten für die Restrukturierung des Städtischen Klinikums einfordern ...

    Quelle: gruene-fraktion-dresden.de
  • DKG

    Interview mit dem neuen Vorstandsvorsitzenden der DKG, Dr. Gerald Gaß

    1. April 2021

    „Erkenntnisse aus der Pandemie nutzen“

    Herr Dr. Gaß, Sie haben das Amt des DKG-Präsidenten auf dem Höhepunkt der Pandemie Ende 2020 beendet. Nun werden Sie als Vorstandsvorsitzender die Krankenhäuser in Deutschland vertreten, am Beginn einer dritten Welle, fürchten viele. Wie ist die Situation in den Krankenhäusern und auf den Intensivstationen? ...

    Quelle: dkgev.de
  • AOK BV

    Litsch: Pandemie zeigt, dass Zentralisierung und Spezialisierung von Kliniken weiter notwendig sind

    1. April 2021

    WIdO-Auswertungen für den Krankenhaus-Report 2021 machen Verbesserungsbedarf deutlich

    Zentralisierung und Spezialisierung der Krankenhäuser in Deutschland müssen weiter auf der politischen Agenda bleiben – das fordert die AOK vor dem Hintergrund der aktuellen Analysen des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf die stationäre Versorgung: "Gerade in der Krise zeigt sich der Optimierungsbedarf. Wir brauchen nicht weniger Zentralisierung und Spezialisierung von Kliniken, sondern mehr", kommentiert Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes, die WIdO-Auswertungen für den Krankenhaus-Report 2021. Sie haben unter anderem gezeigt, dass etwa die Hälfte der Krankenhäuser, die im vergangenen Jahr Covid-19-Fälle behandelt haben, 86 Prozent dieser Fälle versorgte. "Die übrigen Fälle verteilen sich auf viele Krankenhäuser mit oftmals sehr kleinen Fallzahlen, die nicht unbedingt optimal für die Versorgung dieser schweren Erkrankung ausgerüstet sind", so Litsch ...

    Quelle: aok-bv.de
  • Umfang und Auswirkungen von Outsourcing in Krankenhäusern

    1. April 2021

    Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Abgeordneten Gökay Akbulut, Harald Weinberg, Dr. André Hahn, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. Drucksache 19/26870 ...

    Quelle: bundestag.de
Einträge 1 bis 15 von 6261
Render-Time: 0.18492