• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 10231
  • 2768
  • 2401
  • 1338
  • 631
  • 349
  • 358
  • 2308

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • BZ

    Den Universitätsklinika und Krankenhäusern in Baden-Württemberg fehlen Milliarden

    17. Oktober 2017

    An Universitäten und Kliniken  in Baden-Württemberg besteht ein Investitionsbedarf von fast zehn Milliarden Euro schreibt die "Kommission zur Finanzierung des universitären Hochschulbaus in Baden-Württemberg" und fordert dringende Reformen...

    Quelle: badische-zeitung.de
  • GöTa

    Krankenhaus Neu-Bethlehem erhält 250.000 Euro Fördergelder

    17. Oktober 2017

    Das Land fördert damit den Linkskatheter-Messplatz am Agaplesion-Krankenhaus Neu-Bethlehem in Göttingen ...

    Quelle: goettinger-tageblatt.de
  • DM

    Erwartungen des BV-Med an die neue Bundesregierung

    16. Oktober 2017

    Mehr Transparenz und eine aktive Beteiligung der Industrie in den Gremien der Selbstverwaltung, fordert der BV-Med für die anstehenden Koalitionsverhandlungen. Im Krankenhausbereich müsse der Gesetzgeber eine sachgerechte Vergütung anstreben und erfolgte dirigistische Eingriffe ins DRG-System rückgängig machen. „Wir benötigen eine transparente, nachvollziehbare und überprüfbare Sachkostenkalkulation durch das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus“, macht BV-Med-Vorstandsvorsitzender Widensohler deutlich ...

    Quelle: devicemed.de
  • NSK

    In den Niels-Stensen-Kliniken Bramsche und am MHO kann jetzt gebaut werden

    16. Oktober 2017

    Gesundheitsministerin Cornelia Rundt überbringt Fördermittelbescheide

    Bramsche/Osnabrück. Die Niels-Stensen-Kliniken Bramsche und das Marienhospital Osnabrück (MHO) freuen sich über eine Unterstützung des Landes Niedersachsen für notwendige Baumaßnahmen. Gesundheitsministerin Cornelia Rundt übergab jetzt bei einem Besuch der Einrichtungen die Fördermittelbescheide über insgesamt 30,2 Millionen Euro, die das Land Niedersachsen beschlossen hat.

    Quelle: niels-stensen-kliniken.de
  • BPP

    Sachsen: 2016 mehr als eine Million Krankenhausbehandlungen

    16. Oktober 2017

    Wie das Statistische Landesamt heute mitteilt, gab es im vergangenen Jahr mehr als eine Million vollstationäre Krankenhausbehandlungen in Sachsen (Link: hier). Auch die Zahl der Behandlungstage nahm zu. Dazu erklärt die gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Susanne Schaper: Die demografische Entwicklung spiegelt sich in der Zahl der vollstationären Krankenhausbehandlungen. So wurden 2016 über eine Million Patientinnen und Patienten in den 78 sächsischen Krankenhäusern behandelt. Auch wenn die durchschnittliche Bettenauslastung bei „nur“ rund 80 Prozent lag, muss man vor dem falschen Schluss warnen, dass blind Betten abgebaut werden könnten ...

    Quelle: bundespresseportal.de
  • TAH

    Klinik Holzminden erhält Förderbescheid über 7,5 Millionen Euro

    16. Oktober 2017

    Die Baugenehmigung für den zweiten Bauabschnitt liegt bereits seit August vor. Nun überbrachte die niedersächsische Gesundheitsministerin Cornelia Rundt den Förderbescheid des Landes über 7,5 Millionen Euro an Geschäftsführer Marko Ellerhoff und Agaplesion-Vorstand ...

    Quelle: tah.de
  • KGNW

    Statement der NRW-Krankenhäuser zum Nachtragshaushalt

    13. Oktober 2017

    Die nordrhein-westfälischen Krankenhäuser freuen sich, dass mit dem heute im Landtag verabschiedeten Nachtragshaushalt zusätzliche 250 Millionen Euro noch in diesem Jahr in die Kliniken fließen werden und helfen die Situation konkret zu verbessern. Dieses Geld ist dringend erforderlich und gut investiert, um unseren Patienten und Mitarbeitern moderne Gebäude und Geräte bieten zu können ...

    Quelle: kgnw.de
  • MERK

    Debatte um zukünftige Gesundheits-/ Pflegekoordinatoren

    13. Oktober 2017

    Nach einigen Diskussionen, v.a. zwischen CSU und den Grünen, wurde vom Kreisausschuss der Antrag auf eine Etablierung von Gesundheits-/Pflegekoordinatoren bewilligt. Diese sollen den Patienten und Angehörigen nach dem Krankenhausaufenthalt zur Seite stehen ...

    Quelle: merkur.de
  • ABK

    Saarland ruft die Kliniken zu mehr Zusammenarbeit und Spezialisierung auf

    12. Oktober 2017

    Die Bürger sollen mitentscheiden, wo und wie viele Kliniken bleiben sollten, so will es die saarländische Ärztekammer. Mehr ambulante Angebote fordern mehr Personal und das ist schwer zu bekommen. Mehr Spezialisierung und vertiefte Kooperation könnte die Lösung sein ...

    Quelle: Saarbrücker Zeitung
  • FAZ

    'Hart aber fair' - Starke Kritik am deutschen Gesundheitssystem

    12. Oktober 2017

    Erfahrungsberichte von Betroffenen und Angehörigen, sowie von Pflegepersonal und Experten werden bei Plasbergs TV-Show "Hart aber fair" laut. Überforderte Pflegekräfte und schockierte Angehörige sind nur 2 der vielen Themen um die es am Montag ging ...

    Quelle: faz.net
  • DKG

    40. Deutscher Krankenhaustag im Rahmen der MEDICA: Qualitätsoffensive trifft Krankenhäuser

    12. Oktober 2017

    Qualität in der stationären Versorgung ist eines der großen Themen zwischen Politik und Selbstverwaltung. Das Krankenhaus steht im Mittelpunkt einer durch den Gesetzgeber verordneten Qualitätsoffensive. Ein guter Grund, sich auch im Rahmen des 40. Deutschen Krankenhaustages vom 13. bis 16. November 2017 in Düsseldorf mit den konkreten Anforderungen und Auswirkungen der Gesetzgebung des Krankenhausstrukturgesetztes (KHSG) zu beschäftigen ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Krankenhausgesellschaft
  • DGINA

    Stellungnahme der DGINA zum Werkstattgespräch des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung des Gesundheitswesens

    12. Oktober 2017

    Die bedarfsgerechte Steuerung des Angebots und der Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen im Notfall war das zentrale Thema eines Werkstattgespräches des Sachverständigenrates (SVR) Gesundheit am 07.09.2017 in Berlin. Zu den in der Präsentation vorgestellten Vorschlägen hat die Deutsche Gesellschaft interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA) folgende Anmerkungen:

    Die Vorschläge des SVR im Werkstattgespräch zeigen eindeutig den dringenden Reformbedarf in der Notfallversorgung Deutschlands auf. Die DGINA begrüßt den Reformwillen und stimmt in der Ursachenanalyse der Probleme in der Notfallversorgung zum Teil mit dem SVR überein. Auch die Lösungsansätze – verbesserte Steuerung der Notfallpatienten durch neue Leitstellenstrukturen und Bündelung der Notfallversorgung in Intersektoralen/Interdisziplinären Notfallzentren – können zu einer Verbesserung der Notfallversorgung beitragen ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e.V.
  • WELT

    Thema Mindestpersonalvorgaben als Teil der Koalitionsverhandlungen

    11. Oktober 2017

    Dank des Statistischen Bundesamtes kann das Thema Mindestpersonalvorgaben in der Pflege Teil der anstehenden Koalitionsverhandlungen werden. Demnach seien die Fallzahlen pro Pflegekraft in den letzten 25 Jahren um ein Drittel gestiegen und der Pflegenotstand steige immer weiter an ...

    Quelle: welt.de
  • SR.de

    Gesundheitsministerin Bachmann ist gegen weitere Klinik-Schließungen

    11. Oktober 2017

    Damit reagierte die Gesundheitsministerin auf Ergebnisse, die das RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung am Montagabend vorgestellt hat ...

    Quelle: Saarländischer Rundfunk
  • ÄB

    Vertrauen besser als Kontrolle in der Qualitätssicherung?

    10. Oktober 2017

    Streitbar scheint die Forderung der Unparteiischen im G-BA, Dr. med. Regina Klakow-Franck. Sie fordert vom künftigen Gesetzgeber, der Selbstverwaltung mehr Raum bei der Entwicklung von Vorgaben einzuräumen ...

    Quelle: aerzteblatt.de
Einträge 1 bis 15 von 2308
Render-Time: -0.276701