• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • ÄZ

    Klinikkosten in Rheinland-Pfalz auf Rekordniveau

    22. November 2017

    Mit rund 4,6 Milliarden Euro sind die Krankenhauskosten in den rheinland-pfälzischen Kliniken im Jahr 2016 so hoch ausgefallen wie nie zuvor ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Klinikleiter Sascha Altendorf zur Umgestaltung der Schön-Klinik in Lorsch

    22. November 2017

    Mit dem neune Verwaltungschef soll am Südrand von Lorsch im Starkenburgring bis 2021 die Klinik komplett neu geplant und gebaut werden ...

    Quelle: echo-online.de
  • MOHR

    Der Pflegezuschlag nach § 8 Abs. 10 KHEntgG steht allen Krankenhäusern zu

    22. November 2017

    ... die das KHEntgG anwenden, unabhängig davon, ob sie von dem Statistischen Bundesamt als „Sonstige Krankenhäuser“ bezeichnet werden ...

    Quelle: medizinrecht-ra-mohr.de
  • DKI

    Konferenz: Neuerungen in der Notfallversorgung 2018

    22. November 2017

    Konferenz: Neuerungen in der Notfallversorgung 2018 - 01.02.2018 in Düsseldorf

    Auf die Notaufnahmen kommen viele wichtige Neuerungen zu. Bis Ende des Jahres 2017 soll ein gestuftes System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern für die stationäre Behandlung entwickelt werden, das Mindestvorgaben zur Art und Anzahl von Fachabteilungen, zur Anzahl von Qualifikationen des vorzuhaltenden Fachpersonals, zum zeitlichen Umfang der Bereitstellung von Notfallleistungen sowie entsprechende Zu- und Abschläge festlegt.

    Quelle: dki.de
  • Kodierunterstützung für die vertragsärztliche Versorgung

    22. November 2017

    Seit vielen Jahren bietet das Zi Kodierhilfen an, etwa in Form von gedruckten Thesauren für eine Reihe von Fachgebieten, in denen die gängigsten Diagnosen zusammengefasst sind, oder internetbasiert über die Webseite www.kodierhilfe.de. Neben der Vorstellung neuer Produkte wird auf dem kommenden Zi-Forum unter anderem ein Ausblick auf die nächste Generation der ICD-Klassifikation (ICD-11) gewährt, die sich derzeit international in Entwicklung befindet ...

  • DOCC

    Krankenkassen betreiben weiter Kodierberatung - Unverbindlich und illegal

    21. November 2017

    Obgleich die Beeinflussung ärztlicher Diagnosen durch gesetzliche Krankenversicherungen verboten ist, erhalten Ärzte (und Krankenhäuser - selbst betroffen) weiterhin Vorschläge zur Kodierung von Diagnosen ...

    Quelle: doccheck.com
  • MDR

    Dr. Malessa im Interview - Kritik am derzeitigen Gesundheitssystem

    21. November 2017

    Dr. Rolf Malessa, Chefarzt Neurologie am Klinikum Weimar, kritisiert die unspezifischen Operationsindikationen bei Schmerzpatienten und fordert die Bezahlung der Genesung des Patienten, anstatt medizinischer Leistungen ...

    Quelle: mdr.de
  • Das Helios Klinikum Gifhorn eröffnete das neue Zentrum für Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin

    21. November 2017

    Mit umfassenden Umbauarbeiten will das Klinikum auch zukünftig den Anforderungen an eine zeitgemäße und möglichst optimale Notfallversorgung der Patienten gerecht werden. Ziel sei es gewesen, die Strukturen und Abläufe zu verbessern und so eine noch patientenorientiertere Behandlung zu ermöglichen ...

    Quelle: regionalgifhorn.de
  • Die Helios-Klinik Oberwald investiert umfangreiche in den Brandschutz

    21. November 2017

    Der Bauantrag für die umfangreiche Investitionen in den Brandschutz liegen seit August dem Bauamt des Vogelsbergkreises vor. Demnächst ist mit einer Genehmigung zu rechnen ...

    Quelle: kreis-anzeiger.de
  • KSTA

    Großes Gesundheitszentrum Köln plant zweitgrößten Klinik-Verbund Deutschlands

    20. November 2017

    Nach Meinung von Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker soll die Uniklinik mit den drei städtischen Kliniken Merheim, Holweide und Amsterdamer Straße eine weitreichende strategische Zusammenarbeit eingehen ...

    Quelle: ksta.de
  • StN

    Diskussion um Abriss der Göppinger Klinik am Eichert nehmen Fahrt auf

    20. November 2017

    Es geht um die Weiternutzung der jetzigen Klinik am Eichert als Multifunktionsgebäude – wenn der Neubau erst einmal fertig ist – statt Abriss [Link: hier] ... Die Geschäftsführung der Alb-Fils-Kliniken will die Überlegungen für einen möglichen Erhalt der Klinik am Eichert „kritisch begleiten“ ...

    Quelle: stuttgarter-nachrichten.de
  • Neue Planungsdetails Vivantes zum Klinikum Neukölln

    20. November 2017

    Im noch zu beschließenden Haushalt für die Jahre 2018 und 2019 sollen die Mittel für Erweiterung und Umbau des Standortes eingestellt werden. Um den Eigenanteil an den Gesamtkosten von etwa 600 Millionen Euro aufzubringen, hat Vivantes kürzlich mehrere Grundstücke verkauft ...

    Quelle: abendblatt-berlin.de
  • ÄZ

    Verbesserung des Entlassmangements durch E-Arztbriefe und Befundberichte

    20. November 2017

    In 4 Caritaskliniken in NRW ist die digitale Weitergabe von Arztbriefen und Befunden nun fester Bestandteil. Klinikärzte und niedergelassene Ärzte haben dadurch eine vereinfachte Kommunikation und das Entlassmanagement in den Kliniken wird verbessert ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • Anzeige

    Fernlehrgänge „Fachassistenz für Medizincontrolling“ und „ Geprüfte klinische Kodierfachkraft“ Jetzt anmelden.

    20. November 2017

    Fernlehrgänge „Fachassistenz für Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“: 

    Ab Februar  2018 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Eine Anmeldung ist noch den gesamten Oktober hinweg möglich. Darüber hinaus bieten das Universitätsklinikum Regensburg und die Fernakademie der Wirtschaft ab November/Dezember 2017 einen weiteren Lehrgang zur „Fachassistenz für Medizincontrolling“ an.

    Quelle: fadw.de
  • Anzeige

    19. Münchner Klinik Seminar am 5. u. 6. Februar 2018 im Hilton Munich Airport Hotel

    20. November 2017

    Tag 1: Rahmenbedingungen im Krankenhausmarkt 2018

    Wieviel Chirurgie braucht der Patient?
    Wieviel Technik braucht die Chirurgie?

    Tag 2: Klinikapotheke aktuell: Entlassmanagement

    Rationale Antibiotika-Therapie / Lieferfähigkeiten / Fälschungen
    Update Klinikeinkauf 2018 und Perspektive 2024

    Quelle: Ad Rem Team München
  • Der Gemeinderat ist mit der Spitälerstrategie für Waid und Triemli höchst unzufrieden

    20. November 2017

    Den beiden Stadtspitälern gelingt es nicht ihren Aufwand inklusive Investitionen und Abschreibungen über die Fallpauschalen decken zu können ...

    Quelle: tagesanzeiger.ch
  • Hamburg: Eine Notaufnahme – zwei Standorte

    20. November 2017

    Hamburgs Kliniken rücken noch enger zusammen, um sich für die Herausforderungen der Notfallversorgung zu rüsten: ab sofort bilden die Notaufnahmen im Kath. Marienkrankenhaus und im Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand gemeinsam das Zentrum für Notfall- und Akutmedizin. Geleitet wird der Zusammenschluss von Chefarzt Dr. med. Michael Wünning. 

    Quelle: marienkrankenhaus.org
  • Die Woche - KW 46

    17. November 2017
    'Götter in weiß'... Weder der Film am vergangenen Mittwoch, noch die Realität lassen einen an diesen Slogan glauben. Heutzutage ist es sehr schwer den Forderungen und Ansprüchen unseres Gesundheitssystems und auch unserer Bevölkerung gerecht zu werden. Es gibt da Personen, die versuchen es schon gar nicht mehr.  Diesen Anschein hat es zumindest, wenn man sich die Anklagepunkte gegen den Bottroper Pharmazeuten Peter S. durchliest. Es ist einer der größten Medizinskandale in der bundesdeutschen Geschichte, der in Essen aufgearbeitet wird und auch wir sehen nicht davon ab, dass nochmal zur Sprache zu bringen. In 61 980 Fällen soll Peter S. gegen das Arzneimittelgesetz verstoßen haben. Wenn man bedenkt, dass die beschuldigte Person erst 50 Jahre alt ist und ein Pharmaziestudium um die sechs Jahre dauert... Ein früher Beginn, sich der Korruption und Skrupellosigkeit zu verschreiben. Nun - Peter S. verschreibt zukünftig wohl eher nichts mehr.

    Reaktionen aus der Politik liesen da nicht lange auf sich warten. Der SPD-Gesundheitsexperte und Arzt Karl Lauterbach hat in einem NDR-Interview gefordert, dass Zytostatika künftig nur noch in Krankenhausapotheken zubereitet werden sollen. Teure Medikamente, deren Zubereitung so komplex sei, gehörten nicht in den niedergelassenen Bereich, so Lauterbach. Die Linke-Gesundheitsexpertin Kathrin Vogler will sogar die komplette Selbstverwaltung umbauen. Ein publizierter Fall - Millionenschwere Folgen. 

    Es gab aber auch positive Bilanzen. 33,9 Millionen Euro Umsatz und 977.000 Euro Gewinn. Diese Zahlen sprechen für ein erfolgreiches Jahr 2016 in der Klinik Nettetal. Auf einem guten Weg ist auch die Rhön KLinikum AG -  der Maßnahmenplan zur Verbesserung der Profitabilität ist 2017 erfolgreich gestartet.Insgesamt sind die stationären Krankenhauskosten 2016 allerdings auf 87,8  Milliarden Euro gestiegen, so das Statistische Bundesamt Destatis. Da liegt ein schmaler Grad zwischen Gewinnern und Verlierern. Manchmal sind es nur 200 Kilometer. Während die einen Gewinne verbuchen, schließen die anderen auf Grund von Fachkräftemangel eine ganze Station. So in Weißenfels im Dezember. Aber auch Helios musste diese Woche die Notbremse ziehen. Per Eilantrag an den Kreistag fordert die SPD schnellgreifende Maßnahmen zur Beseitigung des Pflegenotstands im Dachauer Klinikum. Dabei läuft es doch in Leipzig gerade so gut für Helios

    Was wir dabei nicht vergessen dürfen: Die fünfte Studie zur Attraktivität deutscher Krankenhäuser als Arbeitgeber beginnt. Wir vermuten, dass Düsseldorf da vielleicht nicht die Nase vorn haben dürfte. Erst angekündigte Streiks, dann per einstweiliger Verfügung Verdi verärgert. 

    Zum Glück fand diese Woche der 40. Deutsche Krankenhaustag statt. Denn da wurden all die Themen besprochen, zu denen es so viele Fragen gibt wie Personalsicherung und Fachkräftemangel. 

    Hier scheinen sich die Probleme und Lösungen doch gefunden zu haben? Forderungen wird es auch zukünftig genug geben aber Sondierungsgespräche dazu finden ja schon mal statt...Die Konsensinseln - wir erinnern uns. 

    Viele weitere interessante Artikel finden Sie natürlich wie gewohnt in unserem kostenfreien Newsletter [Anmeldunghier] sowie täglich aktualisiert auf unserer Homepage: www.medinfoweb.de 

    Auf eine neue, spannende Woche
    . Ihr Team von medinfoweb.de
    Relevanz0
  • Kliniken Kreis Lörrach mit guten Zahlen

    17. November 2017

    Wie Kliniken-Geschäftsführer Armin Müller jetzt berichtete, rechnen die Kliniken mit einem Gesamterlös in Höhe von rund 103,5 Millionen und einem Jahresergebnis von 1,1 Millionen Euro ...

    Quelle: verlagshaus-jaumann.de
  • NRW: Krankenhauskosten 2016 auf 23,9 Milliarden Euro gestiegen

    17. November 2017

    Im Jahr 2016 fielen in den 348 nordrhein-westfälischen Krankenhäusern Gesamtkosten in Höhe von rund 23,9 Milliarden Euro an. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, waren das 1,1 Milliarden Euro bzw. 4,9 Prozent mehr als im Vorjahr. In den Gesamtkosten sind Personalkosten (14,6 Mrd. Euro) und Sachkosten (8,6 Mrd. Euro), Aufwendungen für den Ausbildungsfonds (383 Mio. Euro), Kosten der Ausbildungsstätten (175 Mio. Euro), Zinsen und ähnliche Aufwendungen (118 Mio. Euro) sowie Steuern (28 Mio. Euro) enthalten ...

    Quelle: it.nrw.de
Einträge 1 bis 20 von 9890
Render-Time: -0.572615