• Menü
  • Filter

Sortierung

Zeitraum

Tags

Ökonomie

Michael Thieme
  • Welche ökonomischen Konsequenzen haben gesundheitspolitische Entscheidungen?

  • Welche Krankenhäuser arbeiten effizient oder sind bedroht?

  • Wer verdient eigentlich wie das Geld im Gesundheitsmarkt?

Schwerpunkte dieser Rubrik sind Informationen zu Gesundheitsökonomie, Diagnosis Related Groups (DRG), E-Commerce, Clinical Pathways und Fragen des Controllings. Stationäre und ambulante Abrechnungen, wirtschaftlich relevante Entscheidungen und Managementlösungen, aber auch ökonomische Auswirkungen von Studien werden kontinuierlich betrachtet. Weiterhin veröffentlichen wir hier Jahresberichte und andere wirtschaftliche statistische Erhebungen.

  • NDR

    Gibt es (doch) zu viele Kliniken?

    24. Januar 2020

    Soll der Markt regeln, wo in Zukunft noch Krankenhäuser betrieben werden? Wie können Kliniken aus den roten Zahlen rauskommen? Gesundheitsminister Garg im Interview ...

    Quelle: NDR.de
  • InEK

    InEK: Datenlieferung gemäß § 21 KHEntgG

    24. Januar 2020

    Nach Abstimmung mit den Vertragsparteien auf Bundesebene veröffentlicht das InEK die Beschreibung des Fehlerverfahrens für die Datenlieferung gemäß § 21 KHEntgG für das Datenjahr 2019 ...

    Quelle: g-drg.de
  • Anzeige

    Fernlehrgänge 'Medizincontrolling' und 'Geprüfte klinische Kodierfachkraft' Jetzt anmelden.

    24. Januar 2020

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“:

    Ab Februar 2020 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Es gibt noch freie Plätze.

    Der von Universitätsklinikum Regensburg und die Fernakademie der Wirtschaft angebotene weiterführende „ Fernlehrgang Medizincontrolling“ startet erneut ab Mai 2020.

    Die Anmeldung läuft.

    Quelle: fadw.de
  • Kartellamt prüft Fusionspläne der beiden Unnaer Krankenhäuser

    24. Januar 2020

    Auch im neuen Jahr beschäftigen die Vorbereitungen einer gesellschaftsrechtlichen Zusammenführung die verantwortlichen Stellen im Katharinen-Hospital und im Evangelischen Krankenhaus. Seit Sommer 2019 liegt dem Bundeskartellamt eine informelle Voranfrage zur geplanten Fusion vor. Aktuell wird diese geprüft, eine abschließende Abschätzung liegt noch nicht vor. Vielmehr nimmt das Bundeskartellamt derzeit weitergehende Wettbewerbsbetrachtungen vor, um die Zulässigkeit des Vorhabens zu prüfen. Dies teilt die Behörde jetzt mit ...

    Quelle: Pressemeldung – ek-unna.de
  • Städtisches Klinikum Kiel: Sparmaßnahmen greifen

    24. Januar 2020

    Das Jahr 2018 war dramatisch. Schnelle Veränderungen waren notwendig und wurden durchgezogen. So wurden Betten abgemeldet und für eine optimale Auslastung gesorgt. Doch Personalmangel und politisch veränderte Rahmenbedingungen erschwerten die Genesung. Um den Standort langfristig zu sichern, denkt Geschäftsführer Roland Ventzke auch über eine Fusion mit dem Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster nach ...

    Quelle: ndr.de
  • Düsseldorf/Ratingen: Eine Kooperation der Kliniken ist denkbar

    24. Januar 2020

    Der VKKD will kooperieren und hat dabei das St. Marien-Krankenhaus in Ratingen im Visier. Das kleine Haus mit Grund- und Regelversorgung wird sich nur schwer gegen die Konkurrenz behaupten können und bräuchte in Kürze starke Unterstützung ...

    Quelle: rp-online.de
  • BNN

    Ortenau Klinikum rechnet bis 2030 mit rund 192 Millionen Euro Verlusten

    24. Januar 2020

    Laut einem Positionspapier, das dem Kreistag vorgelegt wurde, der Öffentlichkeit aber bislang nicht zugänglich ist, werden die Ortenau Klinikum bis zum Jahr 2030 rund 192 Millionen Euro Verlust erwirtschaften ...

    Quelle: bnn.de
  • Schwarze Zahlen im EVK Wesel

    24. Januar 2020

    Im Evangelischen Krankenhaus in Wesel feiert man den Abschluss eines weiteren erfolgreichen Jahres. Verschiedenste Maßnahmen, wie Modernisierungen, Investitionen in Medizintechnik und in die Digitalisierung sowie die Implementierung eines Qualitätsmanagements brachten der Klinik einen Zuwachs an Patientenzahlen ...

    Quelle: lokalklick.eu
  • Uni Siegen und Kassenärztliche Vereinigung kooperieren

    23. Januar 2020

    Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe schafft gute Voraussetzungen für Projekte im Modellprojekt „Medizin neu denken“.

    Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) und die Universität Siegen haben im Rahmen des wissenschaftlichen Modellprojekts „Medizin neu denken“ eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. 

    Quelle: Pressemeldung – Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL)
  • ASKLEPIOS

    Neues Zentrallager der Asklepios Kliniken wird in Bad Oldesloe gebaut

    23. Januar 2020

    • Vollautomatisiertes Lager für 30.000 Palettenstellplätze
    • Für Hamburger Kliniken wird eine eigenständige Lösung gesucht

    Die Asklepios Kliniken bauen in Bad Oldesloe ein neues, hochmodernes Zentrallager auf einer Fläche von 65.000 qm, die eigens dazu erworben wurde. Es wird vollautomatisiert alle Asklepios Kliniken außerhalb Hamburgs sowie andere Krankenhausketten, Einkaufgemeinschaften und einzelne Krankenhäuser und Rehakliniken versorgen ...

    Quelle: asklepios.com
  • DGVS

    Nachlese: DRG Interaktiv

    23. Januar 2020

    Das Format „DRG Interaktiv“ führte am 16. Januar in Berlin die gute Tradition einer Jahresauftaktveranstaltung der DGVS mit einem Potpourri DRG-relevanter Themen fort ...

    Quelle: dgvs.de
  • Anzeige

    360° Erlössicherung: Innovative Erlösstrategien für Kliniken

    23. Januar 2020

    Es ist Zeit für ein vernetztes und ganzheitliches Leistungsabrechnungsmanagement. 3hundert60Grad Erlössicherung ist eine Rundum-Lösung für Kliniken, die das Thema Erlösoptimierung in einem bis dato einzigartigen Umfang für GKV und PKV anbietet – bei höchster Qualität und Leistungsfähigkeit. Ihre Vorteile: weniger Aufwand – mehr Ertrag.

    Qualität ist das A und O

    Mit 3hundert60Grad Erlössicherung haben sich drei Kooperationspartner zusammengeschlossen, die höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Die jeweiligen Fachthemen werden von Unternehmen umgesetzt, die über ausgewiesene Kompetenz und Erfahrung verfügen.

    Digitales Datenmanagement

    3hundert60Grad Erlössicherung bietet die prozess- und ergebnisorientierte Datenbereitstellung in digitaler Form.

    Quelle: PVS holding GmbH
  • ÄB

    Die Krankenhaus­landschaft verändert sich grundlegend

    23. Januar 2020

    Eine Umfrage des Deutschen Ärzteblatts unter allen 16 Landeskrankenhausge­sellschaften belegt den Strukturwandel in der deutschen Krankenhauslandschaft ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Richtfest in Bad Abbach

    23. Januar 2020

    Noch in diesem Jahr soll der Neubau des Bettenhauses abgeschlossen werden. Rund 20 Millionen Euro werden bis dahin verbaut worden sein. Am Ende steht dann ein moderner Bau mit Büroräumen, einer Station mit Zwei-Bett-Zimmern und einer Privatstation mit Hotelcharakter ...

    Quelle: mittelbayerische.de
  • Hamburg: Zentrale Notaufnahme (ZNA) am AKH erweitert

    23. Januar 2020

    Am Asklepios Klinikum Harburg wurde die Zentrale Notaufnahme (ZNA) umfassend erweitert und modernisiert ...

    Quelle: elbe-wochenblatt.de
  • Anzeige

    Die REDCOM Group: Erlössicherung, Kosten- und Leistungsrechnung

    23. Januar 2020

    Unter dem Dach der REDCOM Group werden seit über 15 Jahren die Kompetenzen zu den Themengebieten Erlössicherung, Kosten- und Leistungsrechnung sowie die Optimierung von Krankenhausprozessen gebündelt. Mit 60 Mitarbeitern an den Standorten Mannheim, Hamburg und Berlin begleitet die REDCOM Group mit seinem Expertenwissen Krankenhäuser bei der Entwicklung und Umsetzung individueller Erlös-, Kosten- und Prozessstrategien zur Optimierung des wirtschaftlichen Erfolgs.

    Quelle: REDCOM GROUP
  • Soest: Klinikum und Marienkrankenhaus dürfen nicht fusionieren

    23. Januar 2020

    Die Pläne für eine Fusion von Klinikum Stadt Soest und Marienkrankenhaus sind zumindest auf absehbare Zeit vom Tisch. Die Enttäuschung darüber ist groß ...

    Quelle: soester-anzeiger.de
  • SZ

    Wolfratshausen setzt auf Spezialisierung und Kooperation

    23. Januar 2020

    Ingo Kühn löste zum Jahreswechsel Hubertus Hollmann an der Spitze des Krankenhauses ab. Nach 27 Jahren ist die Belegschaft mehr als nur gespannt, was sich womöglich ändern könnte. Doch der Vorgänger Hubertus Hollmann hat wohl alles richtig gemacht. Die Weichen sind längst gestellt, um Wolfratshausen wettbewerbsfähig zu halten ...

    Quelle: Süddeutsche Zeitung
  • KMA

    (Pflege)Budgetverhandlung 2020

    22. Januar 2020

    Dr. Roland Laufer, Geschäftsführer des DKG-Finanzierungsdezernat, erwartet durchaus „einen schwierigen Prozess“. Gerade bei der Abgrenzung der Pflege am Bett könne es „Grenzfragen“ geben, zum Beispiel mit Blick auf unterstützende Kräfte auf Station und einige Berufsgruppen ...

    Quelle: kma-online.de
  • vdek

    Landesbasisfallwerte [LBFW] 2020

    22. Januar 2020

    Der vdek gibt eine aktuelle Übersicht der Landesbasisfallwerte [LBFW] 2020 ...

    Quelle: vdek.com
Einträge 1 bis 20 von 13265
Render-Time: -0.154924