• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 9355
  • 3906
  • 5439
  • 2365
  • 555
  • 605
  • 3180
  • 6658
  • 2355

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Kaysers Consilium GmbH: Neuer Zertifikatslehrgang "Medizincontrolling für Kodierfachkräfte"

    18. Juni 2024

    Inklusive der neuesten Änderungen wie Leistungsgruppen, Vorhaltevergütung und Hybrid-DRGs

    Die Anforderungen an das Medizincontrolling sind in den letzten Jahren rasant gestiegen. Das Berufsfeld verlangt neben medizinischer sowie ökonomischer Expertise auch juristische Kenntnisse und klassische Managementfähigkeiten. Regelmäßige Reformen wie die aktuell diskutierte Einführung von Leistungsgruppen oder die kommende Vorhaltefinanzierung verdeutlichen diese Dynamik ebenso wie die sich forcierende Tendenz zur Ambulantisierung (Hybrid-DRGs und AOP-Katalog).

    Ein solch breites und dynamisches Arbeitsumfeld erfordert eine fundierte Aus- und Weiterbildung. Der Bedarf an exzellent geschulten Spezialisten im Medizincontrolling ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Erfahrene und motivierte Kodierfachkräfte für eine vertiefende Tätigkeit im Medizincontrolling zu qualifizieren und mit neuen Aufgabenfeldern zu betrauen ist daher konsequent und zielführend.

    Quelle: Kaysers Consilium GmbH
  • Interkulturelle Zusammenarbeit an der BDH-Klinik Greifswald: Gemeinsam für eine bessere Krankenpflege

    18. Juni 2024

    Für die indischen Auszubildenden an der BDH-Klinik Greifswald stellt das bürokratische Deutschland und die norddeutsche Zurückhaltung eine neue Herausforderung dar. Damit die Zusammenarbeit zwischen indischen, iranischen und deutschen Pflegekräften reibungslos funktioniert, sind Organisationsgeschick und interkulturelle Kompetenz entscheidend. Daher werden Workshops organisiert, um kulturelle Unterschiede zu erklären, ein gegenseitiges Verständnis zu entwickeln und Gemeinsamkeiten hervorzuheben...

    Quelle: BDH-Klinik Greifswald
  • NWZ

    Neues Führungstrio im Krankenhaus Wittmund

    17. Juni 2024

    Stephan Rogosik ist neuer Geschäftsführer des Krankenhauses Wittmund, Stefan Richter und Christina Buß sorgen für Stabilität und Fortschritt.

    Das Krankenhaus Wittmund hat eine neue Führungsspitze: Stephan Rogosik ist neuer Geschäftsführer, unterstützt von Stefan Richter als Pflegedienstleiter und Christina Buß als stellvertretende Leiterin des Medizinischen Versorgungszentrums. Der Wechsel erfolgte nach der Trennung vom bisherigen Geschäftsführer Kai Schasse und soll die Stabilität und Weiterentwicklung des Hauses sichern. Rogosik, der seit 2017 am Klinikum tätig ist und nun einen unbefristeten Vertrag hat, verspricht vollen Einsatz für die anstehenden Reformen und Umbauten. Auch Richter und Buß bringen viel Erfahrung und Engagement mit. Landrat Holger Heymann und der Aufsichtsrat setzen auf das neue Trio, um das Klinikum durch die Herausforderungen der kommenden Jahre zu steuern und appellieren gleichzeitig an die Politik, die notwendigen Investitionen in die Infrastruktur zu unterstützen...

    Quelle: nwzonline.de
  • Neue Leitung der Unternehmenskommunikation bei Städtischen Kliniken Mönchengladbach

    17. Juni 2024

    Seit dem 1. Juni ist Jasmin Schürgers die neue Leiterin für Kommunikation und Marketing bei den Städtischen Kliniken Mönchengladbach. Davor war sie stellvertretende Strategische Leiterin der Unternehmenskommunikation der Deutschen Postcode Lotterie. Mit ihrer neuen Rolle kehrt Schürgers in den Gesundheitsbereich zurück...

    Quelle: moenchengladbach.de
  • Neuer Geschäftsführer für PRO Klinik Holding GmbH ab August 2024

    17. Juni 2024

    Der Aufsichtsrat der PRO Klinik Holding GmbH hat einstimmig Alexander Lottis zum neuen Geschäftsführer ernannt.

    Der 56-Jährige wird ab Mitte August 2024 die Leitung des größten Unternehmens der Region übernehmen. Der Klinikkonzern umfasst das Universitätsklinikum Ruppin-Brandenburg sowie weitere Einrichtungen, die die Gesundheitsversorgung in der Region sicherstellen...

    Quelle: Landkreis Ostprignitz-Ruppin
  • KMA

    Generationenwechsel in der Pflege: Herausforderung oder Chance?

    14. Juni 2024

    Die Generation Z zeigt sich wider Erwarten leistungsbereit und motiviert für den Pflegeberuf, während der demografische Wandel die Branche vor immense Herausforderungen stellt.

    Der Fachkräftemangel in der Pflege wird sich in den kommenden Jahren drastisch verschärfen, wenn die Babyboomer in Rente gehen. Die ohnehin prekäre Situation spitzt sich weiter zu, in den Krankenhäusern bleiben immer mehr Betten leer. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach warnt vor einer Gefährdung der flächendeckenden Versorgung, da in den letzten zehn Jahren 50.000 Ärzte zu wenig ausgebildet wurden und derzeit 30.000 Vollzeitpflegekräfte fehlen. Während der Bedarf an Pflegekräften bis 2049 um ein Drittel steigen soll, zeigt eine aktuelle Umfrage, dass die Generation Z Pflege durchaus als attraktiven Beruf ansieht und bereit ist, Mehrarbeit zu leisten. Flexiblere Arbeitszeitmodelle und bessere Arbeitsbedingungen könnten helfen, diese junge Generation für die Pflege zu gewinnen. Entgegen gängigen Klischees steht für die Generation Z nicht die Work-Life-Balance an erster Stelle, sondern Entwicklungsmöglichkeiten und Arbeitsbedingungen. Die Zukunft der Pflege wird entscheidend davon abhängen, ob es gelingt, junge Menschen für den Pflegeberuf zu gewinnen...

    Quelle: kma-online.de
  • KMA

    Neuer Medizinischer Vorstand am Uniklinikum Dresden: Prof. Dr. Uwe Platzbecker übernimmt 2025

    13. Juni 2024

    Ab 2025 wird das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden (UKD) unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Platzbecker stehen, der vom Aufsichtsrat einstimmig zum Medizinischen Vorstand gewählt wurde und damit die Nachfolge von Prof. Dr. D. Michael Albrecht antritt, der fast 23 Jahre an der Spitze des Klinikums stand. Als gebürtiger Dresdner und renommierter Hämatologe und Onkologe mit einer beeindruckenden Karriere in Forschung und Lehre bringt Platzbecker die notwendigen Kompetenzen und Führungsqualitäten mit, um das UKD in eine erfolgreiche Zukunft zu führen...

    Quelle: kma-online.de
  • Jana Hegel neu im Pflegemanagement-Team von HC&S

    13. Juni 2024

    Erneut bekommt HC&S Verstärkung im Bereich Pflegemanagement. Jana Hegel wechselt von der Uniklinik Freiburg zum Team um den Vorstandsvorsitzenden Dr. Nicolas Krämer.

    Jana Hegel ist Pflegemanagerin und Pflegedirektorin mit vielfältigen Erfahrungen in der Personalführung, im Projektmanagement und in der Abteilungsleitung. „Ich freue mich, dass Jana Hegel den wachsenden Bereich Pflegemanagement bei HC&S verstärkt“, sagt Dr. Nicolas Krämer.

    Quelle: hc-s.com
  • KC

    Haben Kodierfachkräfte eine berufliche Zukunft?

    13. Juni 2024

    Trotz angekündigter Vorhaltepauschalen bleibt die Kodierung und das DRG-System auch nach dem aktuellen KHVVG-Entwurf zentraler Bestandteil der Krankenhausabrechnung.

    Der Kabinettsentwurf des Krankenhausversorgungsverbesserungsgesetzes (KHVVG) markiert einen wichtigen Schritt in der geplanten Krankenhausreform, die eine Abkehr vom bisherigen Fallpauschalensystem anstrebt. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach spricht von einem "Ende der Ökonomisierung in den Kliniken" und der Einführung von Vorhaltepauschalen. Entgegen der weit verbreiteten Befürchtung, dass die Kodierfachkräfte überflüssig werden, sieht Kaisers Consilium ihre Rolle weiterhin als unverzichtbar an. Das DRG-System wird nicht abgeschafft, sondern durch die Vorhaltepauschalen lediglich ergänzt, die 60 Prozent der um die Sach- und Pflegekosten gekürzten DRG-Vergütung abdecken sollen. Darüber hinaus müssen die Krankenhausfälle weiterhin korrekt kodiert werden, um die neuen Leistungsgruppen zuordnen zu können. Die Bedeutung der Kodierfachkräfte im Abrechnungsprozess bleibt damit unverändert hoch, da sowohl Vorhalte-, Pflege- als auch DRG-Budgets eine korrekte Kodierung voraussetzen. Allerdings steht die Reform vor hohen politischen Hürden und eine Verabschiedung vor der Bundestagswahl 2025 bleibt ungewiss...

    Quelle: kaysers-consilium.de
  • Anzeige

    StrOPS-Richtlinie 2024 - So minimieren Sie das Risiko von Erlösausfällen

    13. Juni 2024

    Noch bis zum 30.06. können Sie die turnusgemäße Prüfung der StrOPS Richtlinie beantragen. Mit 3M™ easySTROPS wird der Antrag erheblich einfacher, denn Sie haben mit einer Lösung immer alles im Blick. Den gesamten Prozess bis zur Abgabe. Damit stellen Sie nicht nur grundlegendes Ertragsvolumen für Ihr Krankenhaus sicher, Sie werden auch in der Phase der Umsetzung entspannter schlafen. Sicher.

    Melden Sie sich jetzt an für das kostenlose Webseminar "Strukturprüfung leicht gemacht, mit 3M easySTROPS"

    Zur Anmeldung am 07.06., 10:00h oder 14.06., 12:00h.

    Erfahren Sie hier mehr über 3M™ easySTROPS

    Quelle: OINK Media GmbH
  • Barbara Yokota Beuret verstärkt Pflegemanagement bei HC&S

    12. Juni 2024

    Neuzugang bei HC&S: Die Pflegemanagerin Barbara Yokota Beuret verstärkt ab sofort das Team um den Vorstandsvorsitzenden Dr. Nicolas Krämer.

    Barbara Yokota Beuret ist eine erfahrene Führungskraft im Pflegebereich. Seit mehr als 30 Jahren ist sie als Pflegedienstleitung und Pflegedirektorin in Krankenhäusern verschiedener Größen und Trägerschaften tätig. „Ich freue mich, dass wir mit Barbara Yokota Beuret eine Expertin im Pflegemanagement-Team von HC&S begrüßen dürfen, deren Erfahrungsschatz beeindruckend ist“, sagt Dr. Nicolas Krämer.

    Quelle: hc-s.com
  • DBfK

    Appell des DBfK an die GMK: Kein Rückfall in veraltete Modelle der Fachweiterbildung!

    12. Juni 2024

    Noch bevor die Evaluation der im Jahr 2020 eingeführten generalistischen Pflegeausbildung abgeschlossen ist, gerät sie von etlichen Seiten unter Beschuss.

    Interessenvertreter:innen aus der pädiatrischen Versorgung und der Altenpflege fordern eine Rückkehr zur Spezialisierung. Der DBfK Nordwest legt anlässlich der Sitzung der Gesundheitsministerkonferenz am 12. und 13. Juni in Lübeck-Travemünde ein Papier zur Einordnung und kritische Betrachtung der aktuellen Diskussion vor.

    Quelle: Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
  • Anzeige

    AmPAC-Consulting: WebSeminar: GOÄ Privatliquidation 2024

    12. Juni 2024

    Abrechnung von Wahlleistungen und Ambulanzfällen im Krankenhaus

    Immer mehr Krankenhäuser entscheiden sich dafür, die Privatliquidation selbst durchzuführen – und stehen damit vor neuen Herausforderungen. Die Privatabrechnung muss rechtssicher sein. Fehler können dazu führen, dass Rechnungen beanstandet oder erst gar nicht bezahlt werden. Großes Wissen über aktuelle Grundsatzurteile, zur Stellvertreterregelung und zur persönlichen Leistungserbringung ist gefragt.

    Holen Sie sich diese Kompetenz bei langjährigen GOÄ-Experten und geben Sie Reklamationen der Privatversicherer zukünftig keine Chance...

    Termin:

    26.09.2024, Uhrzeit: 9 bis 13 Uhr ... Zur Online-Anmeldung

    Quelle: abrechnungsseminare.de
  • Anzeige

    Kommunikationsstärke im Führungsalltag – das "Haifischbecken" Besprechung

    12. Juni 2024

    Termin

    08.07. - 09.07.2024, Berlin

    Kennen Sie das auch? Sie präsentieren in einer Besprechung Ihre Zahlen, Ideen oder Entscheidungen. Zunächst läuft alles super. Plötzlich bekommen Sie von einer Kollegin oder einem Kollegen Gegenwind: “Sie haben keine Ahnung, wovon Sie reden!” oder “Das haben wir noch nie so gemacht!”. Geraten Sie jetzt aus der Fassung? Lieber nicht!

    Bei uns holen Sie sich Schlüsseltechniken, die überzeugen: Mit unserem Kommunikationstraining für Führungskräfte stärken Sie Ihre Rhetorik und sorgen auch in herausfordernden Diskussionen für eine klare Gesprächsführung, die zum Ziel führt.

    Alle Termine und weitere Informationen

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Notaufnahmen am Limit: Bremerhavens Kliniken stehen vor großen Herausforderungen

    Die Bremerhavener Kliniken sind in Alarmbereitschaft, denn durch die Schließung des Ameos-Klinikums Mitte hat sich die Situation in der Notaufnahme weiter verschärft, was zu hoher Belastung des Personals und langen Wartezeiten für die Patienten führt. Die Bremerhavener Regierungskoalition fordert eine rasche Verbesserung und drängt die Kassenärztliche Vereinigung (KV), eine zusätzliche Anlaufstelle für die Notfallversorgung zu schaffen, doch die KV hält dies für unnötig und verweist auf die bereits geplante Umstrukturierung der Zentralen Notaufnahme ab Sommer...

    Quelle: butenunbinnen.de
Einträge 1 bis 15 von 5439
Render-Time: 0.668522