• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15994
  • 4992
  • 5583
  • 2517
  • 986
  • 926
  • 1276
  • 4811
  • 1282

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Ökonomie

  • LRO

    Die Lausitz Klinik Forst wird zu einem 'ambulant-stationären Gesundheitszentrum' umgebaut

    28. Januar 2020

    Die Lausitz Klinik Forst reagiert auf die besonderen Risiken für Krankenhäuser im ländlichen Raum mit dem Aufbau eines regionalen Gesundheitsnetzwerkes. Die RUNDSCHAU sprach mit Klinik-Geschäftsführer Hans-Ulrich Schmidt, was sich dahinter verbirgt ...

    Quelle: lr-online.de
  • InEK

    InEK: G-DRG Browser für das Datenjahr 2018

    28. Januar 2020

    Ab sofort stellt Ihnen das InEK die aggregierten Daten aus der Datenlieferung nach § 21 KHEntgG für das Datenjahr 2018 mittels G-DRG Browser zur Verfügung ...

    Quelle: Pressemeldung – InEK – Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus
  • MERK

    Kreisklinik Agatharied ist dauerhaft auf Millionen angewiesen

    28. Januar 2020

    Der Landkreis Miesbach wird sich beim Krankenhaus dauerhaft auf ein Defizit einstellen müssen. Die Rede ist von zwei Millionen Euro jährlich ...

    Quelle: merkur.de
  • Uniklinik Heidelberg, Neujahrsempfang 2020 'Das höchste Gut sind unsere hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter'

    28. Januar 2020

    Dynamische Campusentwicklung, Investitionen in Infrastruktur, Technik und IT, Intensivierung der Mitarbeitergewinnung und Stärkung der Forschungskooperationen als Basis für den gleichbleibend großen Erfolg des Medizinstandorts Heidelberg / Causa Bluttest hat 2019 Vieles überschattet, die Aufarbeitung dauert an / Jahresergebnis nicht ausgeglichen

    Am 23. Januar 2020 empfing der Vorstand des Universitätsklinikums Heidelberg rund 150 Gäste aus Politik, Gesundheitswesen und Wirtschaft im Foyer der zukünftigen Chirurgischen Klinik – aktuell noch eine Baustelle. Umso größer der Dank an Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Mannheim und Heidelberg, das es ermöglichte, in diesem außergewöhnlichen Rahmen ins neue Jahr zu starten. „Wir freuen uns sehr, dass wir heute hier sein können“, erklärte der kommissarische Leitende Ärztliche Direktor Prof. Dr. Matthias Karck. „Der wegweisende Klinikbau ist ein wesentlicher Baustein der dynamischen Campusentwicklung des Medizinstandorts Heidelberg. Hier entsteht die Medizin der Zukunft.“ ...

    Quelle: Pressemeldung – Universitätsklinikum Heidelberg
  • AKG

    Die AKG begrüßt das Klinikum Bamberg

    28. Januar 2020

    • Arbeitsgemeinschaft Kommunaler Großkrankenhäuser e.V. wächst auf 24 Mitglieder
    • Fachliche Arbeit basiert auf elf Arbeitskreisen und vier strategischen Projektgruppen
    • Positionen der AKG sind immer eine Einschätzung von der praktischen Basis

    Die hohe Qualität der inhaltlichen Auseinandersetzung innerhalb der Arbeitsgemeinschaft Kommunaler Großkrankenhäuser e.V. (AKG) spricht sich offenbar herum. Mit dem Klinikum Bamberg ist jetzt das 24. Mitglied dem noch jungen Verein beigetreten. „Wir heißen die Kolleginnen und Kollegen ganz herzlich in unseren Reihen willkommen“, betont Dr. Matthias Bracht, Vorstandsvorsitzender des Zusammenschlusses ...

    Quelle: Pressemeldung – akg-kliniken.de
  • Defizit beim Kreisklinikum Crailsheim

    27. Januar 2020

    Das Klinikum Crailsheim ist auf Wachstumskurs. 630 Mitarbeiter zählt das Krankenhaus, in dem 2019 rund 10 400 Patienten stationär behandelt wurden (ambulant: rund 25 000). 2011 waren es 7155 stationäre Patienten. Damit stieg auch das Betriebsdefizit „von 1,2 Millionen Euro im Jahr 2012 auf voraussichtlich 4,8 Millionen Euro im Jahr 2019“, erläutert Werner Schmidt ...

    Quelle: klinikum-crailsheim.de
  • Anzeige

    Ihr Spezialist für ambulante sowie ambulante spezialfachärztliche Versorgung als auch wahlärztliche Abrechnung am Krankenhaus, MVZ und ZNA; Analyse, Beratung, Prozessmanagement und Seminare für EBM 2020.

    27. Januar 2020

    Als Ihre Spezialisten für die Prozessoptimierung der ambulanten Abrechnungsprozesse in allen Bereichen am Krankenhaus, MVZ und ZNA nach EBM sowie der Wahlarztleistungen nach GOÄ informieren wir Sie über aktuelle Entwicklungen und unser darauf abgestimmtes Leistungsangebot für 2020

    Unser Unternehmen ist auf die Analyse, Beratung, Erlösoptimierung sowie dem Prozessmanagement/ Begleitung als auch der Schulung Ihres ambulanten und wahlärztlichen Abrechnungsprozesses sowie der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung im Krankenhaus und MVZ, ZNA spezialisiert. Re- und Umstrukturierungen sowie Interim Management runden unser Angebot für Ihr Unternehmen ab.

    Sie möchten mehr über uns erfahren! Gerne senden wir Ihnen unseren Folder
    "Fortbildungskompass 2020" postalisch zu.
    Kostenfreie Bestellung unter: termin.honorar@abrechnungsseminare.de 

    Quelle: abrechnungsseminare.de
  • KSTA

    Verliert das Krankenhaus Holweide Kompetenzen?

    27. Januar 2020

    Bei einer Informations- und Diskussionsveranstaltung, zu der SPD-Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach eingeladen hatte, wurde deutlich, dass das Krankenhaus Holweide zukünftig nur noch wenige medizinische Dienstleistungen anbieten könnte ...

    Quelle: ksta.de
  • Das Klinikum Görlitz zeigt Interesse am Carolus-Krankenhaus

    27. Januar 2020

    Ein entsprechendes Schreiben sei den Maltesern zugegangen, sagte uns Klinikum-Geschäftsführerin Ulrike HoltzschRadio Lausitz ...

    Quelle: radiolausitz.de
  • Schwäbisch Hall Diak: Jahresüberschuss schmilzt

    27. Januar 2020

    Wie verläuft die wirtschaftliche Entwicklung am Diakonie-Klinikum in Schwäbisch Hall? Diakoneo-Chef Dr. Mathias Hartmann nennt Zahlen zum Umsatz, zum Jahresergebnis vor Zins und Abschreibungen sowie zum Jahresüberschuss von 2015 bis 2018 ...

    Quelle: klinikum-crailsheim.de
  • InEK

    InEK: Datenlieferung gemäß § 21 KHEntgG

    24. Januar 2020

    Nach Abstimmung mit den Vertragsparteien auf Bundesebene veröffentlicht das InEK die Beschreibung des Fehlerverfahrens für die Datenlieferung gemäß § 21 KHEntgG für das Datenjahr 2019 ...

    Quelle: g-drg.de
  • Kartellamt prüft Fusionspläne der beiden Unnaer Krankenhäuser

    24. Januar 2020

    Auch im neuen Jahr beschäftigen die Vorbereitungen einer gesellschaftsrechtlichen Zusammenführung die verantwortlichen Stellen im Katharinen-Hospital und im Evangelischen Krankenhaus. Seit Sommer 2019 liegt dem Bundeskartellamt eine informelle Voranfrage zur geplanten Fusion vor. Aktuell wird diese geprüft, eine abschließende Abschätzung liegt noch nicht vor. Vielmehr nimmt das Bundeskartellamt derzeit weitergehende Wettbewerbsbetrachtungen vor, um die Zulässigkeit des Vorhabens zu prüfen. Dies teilt die Behörde jetzt mit ...

    Quelle: Pressemeldung – ek-unna.de
  • Städtisches Klinikum Kiel: Sparmaßnahmen greifen

    24. Januar 2020

    Das Jahr 2018 war dramatisch. Schnelle Veränderungen waren notwendig und wurden durchgezogen. So wurden Betten abgemeldet und für eine optimale Auslastung gesorgt. Doch Personalmangel und politisch veränderte Rahmenbedingungen erschwerten die Genesung. Um den Standort langfristig zu sichern, denkt Geschäftsführer Roland Ventzke auch über eine Fusion mit dem Friedrich-Ebert-Krankenhaus in Neumünster nach ...

    Quelle: ndr.de
  • Düsseldorf/Ratingen: Eine Kooperation der Kliniken ist denkbar

    24. Januar 2020

    Der VKKD will kooperieren und hat dabei das St. Marien-Krankenhaus in Ratingen im Visier. Das kleine Haus mit Grund- und Regelversorgung wird sich nur schwer gegen die Konkurrenz behaupten können und bräuchte in Kürze starke Unterstützung ...

    Quelle: rp-online.de
  • BNN

    Ortenau Klinikum rechnet bis 2030 mit rund 192 Millionen Euro Verlusten

    24. Januar 2020

    Laut einem Positionspapier, das dem Kreistag vorgelegt wurde, der Öffentlichkeit aber bislang nicht zugänglich ist, werden die Ortenau Klinikum bis zum Jahr 2030 rund 192 Millionen Euro Verlust erwirtschaften ...

    Quelle: bnn.de
Einträge 1 bis 15 von 29419
Render-Time: 0.458436