Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Mittwoch, der 10.07.2019
Michael Thieme
  • DK

    Kliniken im Naturpark Altmühltal erwirtschaften 2018 ein Defizit von 3,5 Millionen Euro

    10. Juli 2019

    Über erhebliche Schwierigkeiten im operativen Geschäft berichtet der Geschäftsführer der Kliniken in Eichstätt und Kösching. Die Bilanz der beiden Kliniken weist ein Minus von rund 3,5 Millionen Euro aus. Darin enthalten sind Abschreibungen in Höhe von 500. 000 Euro ...

    Quelle: donaukurier.de
  • Medizinische Kodierfachkraft (m/w/d)

    Caritas-Krankenhaus St. Josef
    93053 Regensburg
    10. Juli 2019
  • Bayern investiert 400 Mio Euro in neue Krankenhausprojekte

    10. Juli 2019

    Das Bundesland will laut Kabinettsbeschluss vom Dienstag 17 neue Vorhaben quer durchs Land fördern, allein rund 157 Millionen Euro für die Klinik München-Harlaching. Neu aufgenommen wurden beispielsweise Kliniken in Nürnberg und Schwarzenbruck (Mittelfranken), Ebensfeld (Oberfranken) und Amberg (Oberpfalz) ...

    siehe auch

    In zehn Jahren hat der Freistaat 4,8 Milliarden Euro in 414 Kliniken investiert ... hier

    Quelle: tvaktuell.com
  • FP

    Neuer Geschäftsführer für die Helios Klinik in Plauen

    10. Juli 2019

    Ralph Junghans wird neuer Geschäftsführer Helios Vogtland-Klinikum Plauen ...

    Quelle: freiepresse.de
  • DKG

    DKG zu den Veröffentlichungen zum Sicherstellungszuschlag

    10. Juli 2019

    50 Mio. € gegeben – 250 Mio. € genommen

    Die vorab öffentlich gewordenen Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ unterstreichen die besondere Bedeutung der Existenz von Krankenhäusern in der Fläche. Die flächendeckende und familiennahe Krankenhausstruktur in Deutschland zu erhalten und zu stärken, muss konsequent Eingang in die strategischen Konzepte der Gesundheitspolitik auf Landes- und insbesondere auch auf der Bundesebene finden. „Die Länder müssen ihren Investitionsverpflichtungen nachkommen und die Investitionsförderung von drei auf sechs Milliarden Euro aufstocken. Auf der Bundesebene müssen die Krankenhäuser über die Finanzierungssystematik gestärkt werden. Ein Drittel der Krankenhäuser schreibt rote Zahlen. Das System der Fallpauschalen muss so umgestaltet werden, dass ein Krankenhaus seinen Versorgungsauftrag erfüllen und Tariflöhne zahlen kann. Vor allem dürfen sie nicht auch noch durch bundesrechtliche Vorgaben geschwächt werden“, betonte Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) ...

    Quelle: dkgev.de
  • DIAKOV

    Diakovere schließt auch 2018 wieder mit einem positiven Ergebnis ab

    10. Juli 2019

    DIAKOVERE schloss das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2018 mit einem positiven Ergebnis von 1,1 Mio. Euro ab. Insgesamt konnte das diakonische Gesamtunternehmen den Umsatz um 14 Mio. Euro auf eine Gesamtleistung von 345 Mio. Euro steigern. Damit setzt das größte gemeinnützige Unternehmen im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich Niedersachsens seine positive Entwicklung weiter fort – finanziell wie inhaltlich, wie der DIAKOVERE Aufsichtsratschef Dr. Hans Ulrich Anke aufzeigt: „DIAKOVERE hält Kurs, die diakonische Prägung in den Diensten erlebbar zu halten.“ Und der Kurs werde konsequent so fortgesetzt: „Finanziell sind die Spielräume eng. Darauf stellen wir uns strategisch, organisatorisch und investiv gut ein. Und über faire Bezahlung in der Pflege reden wir nicht nur, sondern bieten mit den neuen Tarifen deutliche Verbesserungen ...

    Quelle: diakovere.de
  • TK: Die Anzahl der Krankenhausbetten treibt die Kosten im Gesundheitssystem in die Höhe

    10. Juli 2019

    Die Krankenkassen sehen ja die meisten Reformvorschläge anders als die Krankenhäuser. Der Chef der Techniker Krankenkasse schildert, warum die Änderungen beim Medizinischen Dienst die Kosten in die Höhe treiben wird ...

    Quelle: WirtschaftsWoche
  • Kodierfachkraft (m/w/d) am Standort München

    eventus GmbH
    81829 München
    10. Juli 2019
  • KKO

    KKO beantragt Eigenverwaltungs-Verfahren

    10. Juli 2019

    Träger und Politik begrüßen den Schritt zur Neuausrichtung

    Das Katholische Klinikum Oberhausen (KKO) hat heute ein so genanntes Eigenverwaltungs-Verfahren beantragt. Damit nimmt das Klinikum, das  über drei Standorte und zusätzlich drei Altenheime, vier Pflegedienste und drei Hospize verfügt, die Chance einer umfassenden und gesetzlich geschützten Neuausrichtung wahr. Der Schritt ist notwendig geworden, weil die wirtschaftlichen Herausforderungen für das KKO immer größer geworden sind.

    Quelle: kk-ob.de
  • ÄZ

    Liste der 120 Kliniken mit Sicherstellungszuschlag

    10. Juli 2019

    120 Krankenhäuser in ländlichen Regionen erhalten eine finanzielle Aufbauspritze von jeweils 400.000 Euro freuen. Die ÄrzteZeitung zeigt, welche Kliniken diese besondere Förderung erhalten ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • GRN-Kliniken: Landkreis muss Millionendefizit ausgleichen

    10. Juli 2019

    Das Jahr 2018 war kein gutes für die GRN-Kliniken im Rhein-Neckar-Kreis. Doch die Politik steht hinter allen Standorten und beschließt den Jahresverlust auszugleichen. Für die Zukunft soll intensiv nach Lösungen gesucht werden, die Ausgaben einzudämmen und die Erlöse zu steigern ...

    Quelle: Rhein-Neckar-Zeitung
  • VKD

    VKD: Liste mit Pferdefuß

    10. Juli 2019

    Wenn Geld fließen soll, freut man sich. Wenn sich dabei allerdings auch ein altbekannter Pferdefuß zeigt, mindert das die Freude doch erheblich. Insgesamt 48 Millionen Euro sollen im kommenden Jahr an kleine Krankenhäuser in ländlichen Regionen fließen, um dort die Krankenhausversorgung zu sichern. Über eine Liste von 120 Klinikstandorten, die davon profitieren, haben sich jetzt die Deutsche Krankenhausgesellschaft und der GKV-Spitzenverband geeinigt.

    Quelle: vkd-online.de
  • DBfK

    Errichtung der Pflegekammer in Baden-Württemberg ist auf dem Weg

    10. Juli 2019

    Das Ministerium für Soziales und Integration hat am 8. Juli 2019 die Pläne zum weiteren Vorgehen für die Errichtung einer Pflegekammer in Baden-Württemberg dem Beirat Pflegekammer vorgestellt ...

    Quelle: dbfk.de
  • KTQ

    KTQ-Newsletter 07/2019

    10. Juli 2019

    Im Rahmen der Befragung 2018, die die SRH-Hochschule mit dem Team von Prof. Dr. Halber für die KTQ-GmbH durchgeführt hat, haben wir von über 340 Krankenhäusern Rückmeldungen erhalten. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken. Die Rückmeldungen haben uns gezeigt, dass KTQ einerseits viel Zuspruch erhält, dass andererseits aber auch eine Weiterentwicklung erforderlich ist. Vor diesem Hintergrund haben wir uns in den vergangenen Monaten intensiv mit Visitoren, Visitationsbegleitern, Zertifizierungsstellen, Beratern und weiteren Personen ausgetauscht. Es fanden unter anderem 4 Expertentreffen in Berlin statt – das letzte am 26. Juni.

    Dies sind die wesentlichen Schlussfolgerungen und Veränderungen, einige davon hatten wir Ihnen bereits mit unserem Newsletter Nr. 01 vom 01. April 2019 angekündigt ...

    Quelle: ktq.de
  • FNP

    Vitos-Kliniken ziehen nach Weilburg

    10. Juli 2019

    Weilmünster droht der komplette Verlust der Vitos Weil-Lahn-Kliniken mit knapp 500 Mitarbeitern und 180 stationären Plätzen ...

    Quelle: fnp.de
  • BKG

    BKG: Kliniken finanzieren die künftigen Zuschläge selbst

    10. Juli 2019

    Krankenhausgesellschaft stellt falsche Interpretation klar

    „Die 400.000 Euro, die die 119 Kliniken in ländlichen Regionen Deutschlands, davon 15 in Bayern, erhalten werden, sind kein zusätzliches Geld.“ Dies stellte die Bayerische Krankenhausgesellschaft (BKG) gestern klar.

    „Schön wär’s gewesen. Leider bringen die Krankenhäuser das Geld selbst auf“ kommentierte BKG-Geschäftsführer Siegfried Hasenbein anderslautende Meldungen, die in den letzten beiden Tagen kursierten.

    Quelle: Pressemeldung – Bayerische Krankenhausgesellschaft e.V.
  • Generalsanierung am Evangelischen Krankenhaus Mittelhessen

    10. Juli 2019

    Das zum Agaplesion-Konzern gehörende Evangelische Krankenhaus in Giessen wird runderneuert. Die Bauarbeiten werden bis 2021 abgeschlossen sein, dann wird sich die Bettenzahl nahezu verdoppelt haben. Inklusive der Fördermittel des Landes Hessen werden wohl 50 Millionen Euro verbaut ...

    Quelle: giessener-allgemeine.de
  • BKTRIER

    FAZ-Studie: Brüderkrankenhaus Trier ausgezeichnet

    10. Juli 2019

    In der am 27. Juni in der Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) veröffentlichten Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ des Frankfurter F.A.Z.-Instituts und des Hamburger Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) wurde das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier in der Größenklasse 500 bis 800 Betten als bestes Krankenhaus in Rheinland-Pfalz und als fünftbestes Krankenhaus in Deutschland ausgezeichnet ...

    Quelle: Pressemeldung – bk-trier.de
  • Anzeige

    MOMO Master Class – Schulung, Netzwerk & Vision

    10. Juli 2019

    Die erste MOMO Master Class (MMC) war innerhalb von zwei Wochen ausgebucht. 47 Anwenderinnen und Anwender kamen im Harburger Hafen zusammen, um sich über die Möglichkeiten der Erlössicherungssoftware auszutauschen und neue Impulse für den eigenen Umgang zu sammeln. Durch die kleine Runde sollte der persönliche Austausch maximiert und ein exklusiver Einblick in das Unternehmen Tiplu gewährleistet werden.

    Quelle: tiplu.de
  • Wiegmann Klinik erweitert teilstationäres Angebot und bietet größte psychosomatische Tagesklinik in Berlin

    10. Juli 2019

    Die Wiegmann Klinik für Psychogene Störungen, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der DRK Kliniken Berlin hat ihr Angebot in der Tagesklinik erweitert. Mit 25 Behandlungsplätzen ist sie damit die größte psychosomatische Tagesklinik in Berlin.

    Mit der Neugestaltung und Erweiterung der seit 2005 bestehenden Tagesklinik können nun 25 Behandlungsplätze für die Therapie psychosomatischer Erkrankungen in der Wiegmann Klinik angeboten werden. Patientinnen und Patienten, die dort behandelt werden, kommen ca. acht Wochen lang morgens in die Klinik und nehmen gemeinsam mit den stationären Patientinnen und Patienten am Therapieangebot teil. Statt jedoch auch über Nacht in der Klinik zu bleiben, gehen sie am späten Nachmittag wieder nach Hause. Durch die Erweiterung des tagesklinischen Angebots ermöglicht die Wiegmann Klinik somit noch mehr Patientinnen und Patienten als zuvor, die Behandlung ihrer Erkrankungen besser in den Alltag zu integrieren ...

    Quelle: Pressemeldung – DRK Kliniken Berlin
  • DKG

    Nachtrag zur Umsetzung Pflegeerlöskatalog 2020

    10. Juli 2019

    Zur Fortschreibung der § 301-Vereinbarung vom 17.04.2018 mit Wirkung zum 01.01.2020

    Dieser Nachtrag regelt die notwendigen Anpassungen der Datenübermittlung nach §301 Abs. 1 SGB V. Der Gesetzgeber sieht vor, dass ab dem Jahr 2020 die Abzahlung des Pflegebudgets über einen krankenhausindividuellen Pflegeentgeltwert erfolgt. Die Vereinbarungspartner haben in einer Grundlagenvereinbarung (Anlage) erste Regelungen zur Abrechnung vereinbart. Auf dieser Grundlage werden entsprechende Regelungen im Datenaustausch vereinbart ...

    Quelle: dkgev.de
Render-Time: 0.038014