Professionalisierung der Pflege

Michael Thieme - Medinfoweb

Professionalisierung ist schon seit den 1970er ein Thema in berufspolitischen Diskursen der Pflege.

Steht der Patient im Mittelpunkt? Ist der Pflegenotstand ein selbstgemachtes Problem? Wie kann ich die Pflege professionalisieren? Die Professionalisierung ist schon seit den 1970er ein Thema in berufspolitischen Diskursen der Pflege. (vgl. hierzu Sprondel 1972). Mitte der 1990er Jahre etablierte sich die Pflegewissenschaft an den Hochschulen. Doch die damit verbundenen Hoffnungen und Erwartungen auf neue Erkenntnisse zur Bewältigung der Berufsarbeit erfüllten sich nur bedingt.

Die Pflegewissenschaft sollte Chancen zur Aufwertung, verbesserten gesellschaftlichen Anerkennung, autonomen Gestaltung und Eigenständigkeit der beruflich Handelnden geben.

Seitens der Pflegenden gibt es großes Interesse an den zahlreich vorhandenen Studienangeboten. Diese sind aber oft sehr kostenintensiv, und es mangelt an der Unterstützung der Kliniken. Gründe dafür sind nicht nur die fehlenden Stellenangebote für akademische Pflegekräfte, sondern auch nachwievor eine fehlende Anerkennung.

Inwieweit eine künftige generalistische Pflegeausbildung, welche die Altenpflege, die Gesundheits- und Krankenpflege und die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege zu einem neuen, gemeinsamen Pflegefachberuf mit Schwerpunktbildung zusammenführt, bleibt heftig umstritten.

Zugehörige Artikel

  • Anzeige

    PpUGV-Einhaltung vollautomatisch dokumentieren und proaktiv steuern

    18. Januar 2019

    Ab 1.1.2019 müssen viele Krankenhäuser die Einhaltung von Pflegepersonaluntergrenzen dokumentieren. Ein digitaler Leitstand kann nicht nur diese Aufgabe vollautomatisch erfüllen, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag, die Einhaltung der Grenzwerte proaktiv zu steuern.

    Quelle: binovis.de
  • RPO

    NRW-Gesundheitsminister Laumann sieht Potential der Pflegekammer

    15. Januar 2019

    Diskussionen auf Augenhöhe, aktive Mitgestaltung der gesundheitswirtschaftlichen Rahmenbedingungen und ein wichtiger Schritt hin zu einem selbstbewussten Berufsstand. Mit diesen Argumenten drängte der NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) auf die Gründung einer Pflegekammer auf Bundesebene ...

    Quelle: rp-online.de
  • MBAY

    Teamassistentinnen für Burglengenfeld

    14. Januar 2019

    „Sie sollen als zentrale Schaltstelle einer Station den Stationsärzten zuarbeiten und außerdem die Pflegekräfte unterstützen“, erklärt der Geschäftsführer der Asklepios Klinik Felix Rauschek. Neben Zuarbeiten für ärztliche Kollegen ist damit die Möglichkeit geschaffen, dass sich das Fachpersonal noch gezielter auf die Pflege der Patienten fokussieren kann ...

    Quelle: mittelbayerische.de
  • Klinikum Westfalen begrüsst Pflegekammer-Initiative

    14. Januar 2019

    Konsens von Geschäftsführung, Pflegedirektion und Ärztlicher Leitung

    Dortmund, Kamen, Lünen. Pflegedirektion, Ärztliche Leitung und Geschäftsführung des Klinikums Westfalen begrüßen ausdrücklich das Votum für die Schaffung einer Pflegekammer und damit einer eigenen Körperschaft für die Pflege, parallel zu den seit langem bestehenden Ärztekammern. Pflegedirektor Matthias Dieckerhoff freut sich ins Besondere über das klare Votum aus der repräsentativen Befragung von Pflegekräften, die sich zu 79 Prozent für die neue Kammer ausgesprochen haben.

    Quelle: kamen-web.de
  • PZ

    'Eine starke Stimme für die Pflege' - wie sich die Pflegekammer Niedersachsen aus der Affäre ziehen will

    11. Januar 2019

    Im Streit um die Beitragsbescheide der niedersächsischen Pflegekammer für das Jahr 2018, will diese nun eine Arbeitsgruppe gründen, um sich den Kritiken seitens der Pflegekräfte anzunehmen. Die Kammerpräsidentin Sandra Mehmecke sieht bereits in der Abschaffung der Festsetzung des Höchstbeitrags einen ersten Lösungsansatz ...

    Quelle: pharmazeutische-zeitung.de
  • KGNW

    NRW-Krankenhäuser begrüßen Votum für die Gründung einer Pflegekammer

    11. Januar 2019

    „Für die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen ist das Votum der Pflegenden für die Gründung einer Pflegekammer ein wichtiger Schritt, um der größten Berufsgruppe im Krankenhaus eine stärkere Stimme in der Gesundheitspolitik zu verleihen und um den Pflegeberuf weiterzuentwickeln“, betont Jochen Brink, Präsident der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen ...

    Quelle: Pressemeldung – kgnw.de
  • Pflegedienstleitungswechsel am Weimarer Klinikum

    11. Januar 2019

    Herzliche Worte, untermalt von musikalischen Klängen, verabschiedeten heute die langjährige Pflegedienstleiterin des Weimarer Sophien- und Hufeland-Klinikums, Schwester Christine Grau, in den Ruhestand und hießen ihre Nachfolgerin im Amt, Susanne Graudenz, willkommen ...

    Quelle: Pressemeldung – Sophien und Hufeland Klinikum Weimar
  • RPO

    Gesundheitsminister Spahn für eine Pflegekammer auf Bundesebene

    10. Januar 2019

    Angesichts der Gründung einer Pflegekammer in NRW spricht sich Spahn bei der Rheinischen Post auch für eine von den Pflegekräften getragene Kammer auf Bundesebene aus ...

    Quelle: rp-online.de
  • Westerfellhaus kritisiert niedersächsische Pflegekräfte im Streit um die Pflegekammer

    10. Januar 2019

    Andreas Westerfellhaus, der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, sprach sich im Streit um die Beitragserhebung der niedersächsischen Pflegekammer gegen die gestartete Petition der Pflegekräfte aus. Er bezeichnete diese als destruktive Organisation und empfahl den Pflegekräften mehr Verantwortung für ihren Beruf zu tragen ...

    Quelle: bibliomed-pflege.de
  • FP

    Helios Vogtland-Klinikum will Vorreiterrolle im Kampf um Pflegekräfte einnehmen

    10. Januar 2019

    Um im Kampf um Pflegekräfte im Vogtland ganz vorn anzustehen eröffnet das Helios Vogtland-Klinikum im laufenden Schuljahr eine neue Klasse im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege. Seitens der Plauener Arbeitsagentur reiche es jedoch nicht neue Stellen zu schaffen, wenn nicht dementsprechend die Arbeitsbedingungen angepasst werden, um den Beruf attraktiver zu gestalten ...

    Quelle: freiepresse.de
Render-Time: -0.036944