• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 13169
  • 3985
  • 4067
  • 1946
  • 808
  • 603
  • 805
  • 3610
  • 599

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Anzeige

    Fernlehrgänge 'Medizincontrolling' und 'Geprüfte klinische Kodierfachkraft' Jetzt anmelden.

    25. Januar 2019

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“:

    Ab Februar/März  2019 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Noch gibt es freie Plätze.

    Darüber hinaus bieten das Universitätsklinikum Regensburg und die Fernakademie der Wirtschaft einen weiteren Lehrgang „ Medizincontrolling“ an. Beginn des Lehrgangs ist Mai 2019.

    Quelle: fadw.de
  • Krankenhaus Marienstift eröffnet neue Zentrale Notaufnahme

    17. Januar 2019

    Anfang Januar 2019 hat das Krankenhaus Marienstift mit der neuen Zentralen Notaufnahme (ZNA) eine eigenständige Abteilung eröffnet, die auf die Behandlung von Notfallerkrankungen spezialisiert ist.

    An 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr arbeiten Ärzte der verschiedenen Fachrichtungen sowie interdisziplinär ausgebildetes Pflege- und medizinisches Fachpersonal eng zusammen, um eine qualifizierte Notfallversorgung sicherzustellen. Dazu stehen drei Behandlungsräume sowie zwei separate Notfallbetten mit der Möglichkeit der Schockbehandlung zur Verfügung.

    Quelle: Pressemeldung – Evangelische Stiftung Neuerkerode
  • ABDA

    Deutscher Apotheken-Award: Noch ein Monat Bewerbungszeit für zukunftsweisende Projekte

    17. Januar 2019

    Noch bis zum 15. Februar 2019 können sich Apotheken und ihre Partner mit innovativen Projekten in den Kategorien „Moderne Apotheke“ und „Apotheke und Patient“ um den Deutschen Apotheken-Award 2019 bewerben. Der nach 2015 und 2017 zum dritten Mal ausgeschriebene Preis des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) wird im Anschluss an das DAV-Wirtschaftsforum am 9. Mai 2019 in Berlin verliehen. Dotiert ist der Deutsche Apotheken-Award 2019 mit insgesamt 8.000 Euro, wobei neben den Siegern auch die Zweit- und Drittplatzierten in beiden Kategorien prämiert werden. Schirmherrin ist die frühere DAV-Patientenbeauftragte Claudia Berger. Neben ihr gehören der Jury folgende Mitglieder an: Fritz Becker (DAV-Vorsitzender), Dr. Jutta Hundertmark-Mayser (Stellvertretende Geschäftsführerin von NAKOS - Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen), Prof. Dr. Klaus Hurrelmann (Professor of Public Health and Education an der Hertie School of Governance) und Sven Siebenand (Stellvertretender Chefredakteur der Pharmazeutischen Zeitung).

    Quelle: Pressemeldung – ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V.
  • GKV

    GKV - Spitzenverband: Umdenken bei der Finanzierung der Pflege notwendig

    17. Januar 2019

    „In Anbetracht der demografischen Entwicklung und der Ausweitung der Leistungen der Pflegeversicherung kann es niemanden überraschen, dass die Ausgaben für die Pflege weiter steigen werden, wobei wir uns derzeit nicht an konkreten Vorhersagen beteiligen. Die zentrale Frage ist nun, wie wir als Gesellschaft die steigenden Kosten für die Pflege finanzieren wollen. Es ist Zeit für ein Umdenken bei der Finanzierung der Pflege, statt nur reflexhaft über höhere Beitragssätze zu sprechen“, so Gernot Kiefer, Vorstand des GKV-Spitzenverbandes, anlässlich der aktuellen Diskussion um die Beitragsentwicklung in der Pflegeversicherung ...

    Quelle: Pressemeldung – GKV Spitzenverband
  • Anzeige

    100% Lizenzerneuerungen und überzeugte Referenzkunden für alle gängigen KIS - Erfolg auf ganzer Linie für TIPLU und MOMO

    17. Januar 2019

    Der Jahresrückblick für Tiplu lohnt sich. Das Unternehmen meldet, dass 100% der bisherigen Kunden ihre Jahreslizenz für 2019 erneuert haben. Deutschlandweit kommt Tiplu im Dezember auf über 100 Installationen der Erlössicherungssoftware MOMO. Das bedeutet im Schnitt 3 Installationen im Monat, seit der Gründung des Unternehmens. Das ist einzigartig im Wettbewerb.

    Quelle: tiplu.de
  • VKD

    VdKD: Schuss vor den Bug

    16. Januar 2019

    Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e.V.

    Der Bundesgesundheitsminister will in bestimmten Fällen, in denen es um innovative, für die Patienten wichtige Leistungen geht, selbst entscheiden, ob sie von den Krankenkassen übernommen werden müssen. Dieses Recht soll gelten, wenn der Gemeinsame Bundesausschuss als Machtgremium der Selbstverwaltung nicht tätig wird, oder wenn er dagegen entschieden hat. Die Regelung soll als Änderungsantrag des Bundesgesundheitsministeriums zur Aufnahme weiterer Untersuchungs- und Behandlungsmethoden in das laufende Gesetzgebungsverfahren zum neuen Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) eingebracht werden.

    Quelle: vkd-online.de
  • 700 Millionen Euro für Berliner Vivantes Klinikum

    16. Januar 2019

    16 neue Operationssäle, ein neues Parkhaus und eine neue und größere Rettungsstelle sollen ab 2020 am Vivantes Klinikum in Berlin Neukölln erbaut werden. Gesundheitsstadtrat Falko Liecke (CDU) sieht in den Sanierungen und Neubauten eine sinnvolle Investition für das Einzugsgebiet von rund 600.000 Menschen ...

    Quelle: berliner-woche.de
  • SZ

    Spaichinger Klinik wird Teil des medizinischen Versorgungszentrums

    16. Januar 2019

    Nach und nach werden die Stationen der Spaichinger Klinik nach Tuttlingen verlegt. Zwar werde sich der Schließungs-Prozess über mehrere Jahre ziehen, dennoch steht die Entscheidung für Landrat Steffen Bär und Geschäftsführer der Klinikgesellschaft, Sascha Sartor, fest. Am 07. März soll der Kreistag den Beschluss fällen ...

    Quelle: schwaebische.de
  • DFK

    Deutsche Krankenhausgesellschaft nimmt Kliniken in Schutz

    16. Januar 2019

    Als "systemisches Problem" in der Finanzierung sieht Georg Baum, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Krankenhausgesellschaft, die gesundheitsökonomischen Defizite an deutschen Krankenhäusern. Seit Einführung der Fallpauschalen kämpfen Kliniken mit hohen Verschuldungen bis zu 1 Milliarde Euro pro Jahr ...

    Quelle: deutschlandfunkkultur.de
  • BKG

    Neue Krankenhausentgelte für 2019 in Berlin

    15. Januar 2019

    Berliner Krankenhausgesellschaft und Verbände der Krankenkassen einigen sich auf Landesbasisfallwert 2019

    Die Krankenkassenverbände und die Berliner Krankenhausgesellschaft haben sich für das Jahr 2019 auf einen neuen Landesbasisfallwert in Berlin, d.h. auf den landeseinheitlichen Durchschnittspreis für Krankenhausleistungen, geeinigt. Dieser beträgt 3.532,50 Euro. 

    Die Selbstverwaltung schafft mit der erzielten Vereinbarung die notwendige Rechtsbasis für das Jahr 2019 für die konkreten Budgetvereinbarungen der Akutkrankenhäuser in Berlin. Damit haben Krankenhäuser und Krankenkassenverbände in Berlin jetzt Planungssicherheit für die medizinische und pflegerische Versorgung der Patientinnen und Patienten. Das Ergebnis schafft Klarheit für die Finanzierung und Abrechnung von Krankenhausleistungen in der Region. Der neue Landesbasisfallwert kommt ab 01. Januar 2019 zur Abrechnung ...

    Quelle: bkgev.de
  • RPO

    Ideen und Visionen des neuen ärztlichen Direktors am Uniklinikum Düsseldorf

    15. Januar 2019

    Als leitender Oberarzt und Universitätsprofessor konnte Frank Schneider bereits 10 Jahre Erfahrung in der Uniklinik Düsseldorf sammeln. Während der Findungskommission für den Wechsel, kündigte Schneider bereits Pläne, mit Investitionen bis zu einer Milliarde Euro in den nächsten zehn Jahren, an. Mit diesem Geld will er sowohl in die Ausbildung und Forschung investieren, als auch Sanierungen und Neubauten durchführen lassen ...

    Quelle: rp-online.de
  • ÄB

    Augsburger Universitätsmedizin nimmt Formen an

    15. Januar 2019

    Nach dem erfolgreichen Trägerwechsel zum Staat, darf sich das ehemalige Klinikum Augsburg nun Klinikum der Universität Augsburg nennen. Mit dem Wechsel erhofft sich das Land Bayern eine universitäre Spitzenmedizin, die sowohl die Ausbildung der Ärzte qualitativ hochwertig gewährleisten, als auch die Forschung vorantreiben kann ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • SVRG

    Sachverständigenrat neu berufen

    15. Januar 2019

    Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat mit Wirkung zum 1. Februar 2019 folgende sieben Mitglieder in den Sachverständigenrat berufen:

    • Prof. Dr. Ferdinand Gerlach, Universität Frankfurt
    • Prof. Dr. Wolfgang Greiner, Universität Bielefeld
    • Prof. Dr. Beate Jochimsen, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
    • Prof. Dr. Christof von Kalle, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
    • Prof. Dr. Gabriele Meyer, Universität Halle (Saale)
    • Prof. Dr. Jonas Schreyögg, Universität Hamburg
    • Prof. Dr. Petra Thürmann, Universität Witten / Herdecke

    Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Vorsitzende/r und stellvertretende/r Vorsitzende/r werden bei der konstituierenden Sitzung am 27. Februar 2019 aus der Mitte des Rates gewählt.

    Quelle: svr-gesundheit.de
  • IF

    'Mein Freiraum. Meine Gesundheit. In jedem Alter' - Landkreis Coburg plant nachstationäre Hausbesuche

    15. Januar 2019

    Zusammen mit dem Aufgabenbereich Senioren des Landratsamtes und dem Seniorenbeauftragten des Landkreises, will der Fachbereich Gesundheitswesen am Landratsamt Coburg (Gesundheitsamt) die Versorgung älterer Patienten nach stationären Aufenthalten unterstützen. In Planung stand diese Kooperation bereits letztes Jahr, jedoch fehlte es an Messgeräten und Übungsmaterialien, um das Fachpersonal entsprechend zu schulen ...

    Quelle: infranken.de
  • ÄZ

    Bayerische Krankenhausgesellschaft macht Landesregierung Druck

    14. Januar 2019

    Die Steuerung bedarfsgerechter Versorgungsstrukturen müsse vermehrt der Landesregierung untergeordnet werden, forderte jetzt die Bayerische Krankenhausgesellschaft. Vor allem in der ambulanten Versorgung fehle es an integrierten Strukturen, so der Gesellschaftsvorsitz Franz Stumpf ...

    Quelle: aerztezeitung.de
Einträge 1 bis 15 von 13169
Render-Time: 0.015074