• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15583
  • 4847
  • 5362
  • 2465
  • 971
  • 879
  • 1219
  • 4632
  • 1190

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • SPIEGEL

    Bundesgesundheitsminister Spahn lenkt bei Intensivpflege ein

    6. Dezember 2019

    Für die Reformvorschläge der Intensivpflege musste Gesundheitsminister Spahn viel Kritik einstecken. Ein neuer Entwurf, der jetzt in die regierungsinterne Abstimmung gegeben wurde, stellt Patienten besser, die künstlich beatmet werden müssen. Deren Versorgung soll nun doch zu Hause möglich sein. Außerdem sollen Kliniken besser für eine längerfristige Entwöhnung vergütet werden ...

    Quelle: spiegel.de
  • Warten – So vermeiden sie die häufigste Kritik im Krankenhaus

    6. Dezember 2019

    In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit einer guten Kommunikation die häufigsten Beschwerden vermeiden können.

    21,6% aller Beschwerden im Krankenhaus bemängeln die Wartezeit. Sie ist der häufigste Kritikpunkt, gefolgt von der Kommunikation mit 18%. (Bundesverband für Beschwerdemanagement in Gesundheitseinrichtungen e.V.)Doch die Kritik an Wartezeiten lässt sich gleichzeitig am leichtesten vermeiden ...

    Quelle: kompetenz-im-krankenhaus.de
  • Bundesrat fordert: Bessere Arbeitsbedingungen für Hebammen

    6. Dezember 2019

    Hebammenverband fordert Gesetz zur Stärkung der Geburtshilfe

    Ulrike Geppert-Orthofer, Präsidentin des Deutschen Hebammenverbandes - © Deutscher Hebammenverband, Fotograf: Hans-Christian Plambeck
    Ein verbesserter Personalschlüssel bei Geburten, die Evaluation der Sicherstellungszuschläge in unterversorgten Regionen und die Vorlage eines Gesetzentwurfes zur Stärkung der Geburtshilfe sind nur ein Teil der Forderungen, die der Bundesrat beschlossen und der Bundesregierung übermittelt hat ...

    Quelle: hebammenverband.de
  • G-BA

    G-BA beschließt bundeseinheitliche Qualitätsanforderungen für die Übernahme von besonderen Aufgaben durch Krankenhäuser der Spitzenmedizin

    6. Dezember 2019

    Berlin, 5. Dezember 2019 – Besondere medizinische Leistungen, beispielsweise Tumorkonferenzen, können künftig auch für Patientinnen und Patienten anderer Krankenhäuser in allen Bundesländern an kompetenten Stellen der Spitzenmedizin angeboten und finanziert werden. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin einstimmig und mit Zustimmung der Länder sowie Patientenvertreter die Voraussetzungen beschlossen, die Krankenhäuser erfüllen müssen, um besondere Aufgaben als Zentren übernehmen zu können ...

    Quelle: g-ba.de
  • Der Tagesspiegel wollte es wissen - Welche Berliner Klinik erhält das Prädikat 'Empfehlenswert'

    6. Dezember 2019

    Für die Umfrage wurden 6.763 niedergelassene Mediziner angeschrieben, geantwortet haben rund 2.164. Aus dem Artikel wurde nicht ersichtlich, ob krankenhauseigene MVZs beteiligt waren oder ausgespart wurden. Letztlich ist die Umfrage, meiner Meinung nach, eine rein subjektive Widerspiegelung ...

    Quelle: Der Tagesspiegel
  • ÄZ

    DSGVO: Das Universitätsklinikum Mainz wird mit einem sechsstelliges Bußgeld bestraft

    5. Dezember 2019

    Damit statuiert der rheinland-pfälzische Landesdatenschutzbeauftragte ein Exempel. Die Klinik muss im Zusammenhang mit einer Patientenverwechslung bei der Aufnahme des Patienten 105.000 Euro Strafe zahlen ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • bvitg-Stellungnahme Entwurf eines KHG für das Land Schleswig- Holstein

    5. Dezember 2019

    Die Landesregierung von Schleswig-Holstein möchte mit dem vorliegenden Gesetzesentwurf (Stand: 09.10.2019) das Landeskrankenhausgesetz um den Patientendatenschutz ergänzen. Die Einführung datenschutzrechtlicher Regelungen in das Landeskrankenhausgesetz begrüßt der bvitg, da somit auch die europarechtlichen Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) auf Landesebene konkretisiert und umgesetzt werden.

    Der bvitg sieht am vorliegenden Gesetzesentwurf allerdings noch erheblichen Anpassungsbedarf, um eine innovative und vernetze Versorgung zu ermöglichen und um einen Flickenteppich an Regulierungen zum Nachteil der Krankenhäuser zu verhindern ...

    Quelle: Pressemeldung – Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e. V.
  • Dringender Nachholbedarf bei der betrieblichen Gesundheitsförderung im Gesundheits- und Sozialwesen

    5. Dezember 2019

    Sie sollten eigentlich Vorreiter in Sachen Gesundheitsförderung sein. Aber das waren sie leider nie. Große Industriebetriebe haben gezeigt, wie es gehen kann. Dass es keine vernünftigen Konzepte gibt, wird jetzt auf den Fachkräftemangel abgewälzt ...

    Quelle: Deutsches Ärzteblatt
  • HELIOS

    Helios Kliniken für seniorenfreundlichen Service ausgezeichnet

    5. Dezember 2019

    Die Helios Kliniken Lutherstadt Eisleben und Sangerhausen sind vom Kreisseniorenrat Mansfeld-Südharz als seniorenfreundliche Einrichtungen ausgezeichnet worden.

    Für ihren seniorenfreundlichen Service sind die Helios Kliniken Sangerhausen und Lutherstadt Eisleben vom Kreisseniorenrat Mansfeld-Südharz ausgezeichnet worden. Am 27. November 2019 überreichten Karina Kaiser und Joachim Acker vom Kreisseniorenrat das entsprechende Zertifikat an Mario Schulter, Klinikgeschäftsführer der beiden Helios Kliniken. ...

    Quelle: Pressemeldung – helios-gesundheit.de
  • Zentralklinik Bad Berka: Auszeichnung für Wirbelsäulenchirurgen

    5. Dezember 2019

    Die Klinik für Wirbelsäulenchirurgie der Zentralklinik Bad Berka ist als Wirbelsäulenzentrum der Maximalversorgung „Level 1“ ausgezeichnet worden. Die Experten der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft bescheinigten dem Zentrum einen hervorragenden Standard bei der Patientenversorgung und eine hohe Behandlungsqualität. Um diese Auszeichnung zu erhalten, müssen strenge Qualitätskriterien erfüllt werden, z. B. höchste Anforderungen an die Qualifikation der Ärzte, Schwestern und Pfleger und der Therapeuten. Zudem werden die Strukturen und Prozesse der Behandlung überprüft. An der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie gibt es eine ständige Verfügbarkeit einer Schmerztherapie, Radiologie und eine 24-stündige Notfallversorgung. ...

    Quelle: Pressemeldung – Zentralklinik Bad Berka
  • Mit Design Thinking ein Krankenhaus verändern

    4. Dezember 2019

    Digitale Transformation und Change Management zum Anfassen. Das erlebten die Teilnehmer des Expertise-in-Leadership-Seminars im Werk 39 in Tuttlingen, einem Innovationsstandort des B. Braun-Konzerns ...

    Quelle: bbraun-stiftung.de
  • Anzeige

    360° Erlössicherung: Innovative Erlösstrategien für Kliniken

    4. Dezember 2019

    Es ist Zeit für ein vernetztes und ganzheitliches Leistungsabrechnungsmanagement. 3hundert60Grad Erlössicherung ist eine Rundum-Lösung für Kliniken, die das Thema Erlösoptimierung in einem bis dato einzigartigen Umfang für GKV und PKV anbietet – bei höchster Qualität und Leistungsfähigkeit. Ihre Vorteile: weniger Aufwand – mehr Ertrag.

    Qualität ist das A und O

    Mit 3hundert60Grad Erlössicherung haben sich drei Kooperationspartner zusammengeschlossen, die höchste Qualitätsansprüche erfüllen. Die jeweiligen Fachthemen werden von Unternehmen umgesetzt, die über ausgewiesene Kompetenz und Erfahrung verfügen.

    Digitales Datenmanagement

    3hundert60Grad Erlössicherung bietet die prozess- und ergebnisorientierte Datenbereitstellung in digitaler Form.

    Quelle: PVS holding GmbH
  • NDR

    Deutschlandweit schwere Datenschutzverletzung durch Kliniken?

    3. Dezember 2019

    Deutschlandweit werden nach einer aktuellen Umfrage des NDR sensible Patientendaten in großer Zahl an falsche Empfänger verschickt. Einen besonders gravierenden Fall von Fehlversendungen untersucht derzeit der Datenschutzbeauftragte in Hamburg ...

    Quelle: NDR.de
  • Klinikum St. Georg erweitert seinen Service für Patienten

    3. Dezember 2019

    Termine für ambulante Sprechstunden ab sofort online buchbar

    Ab sofort können Patienten über die Website des Klinikums St. Georg ihre Termine für ambulante Sprechstunden selbst buchen. Die neue Online-Terminbuchung ist zunächst für die Fachbereiche Hals-, Nasen,- Ohrenheilkunde sowie Chirurgie verfügbar und soll nach einer 6-monatigen Pilotphase weiter ausgebaut werden. Damit ergänzt das Klinikum bereits bestehende Services wie voucherfreies WLAN, kostenlose Telefonie in Fest- und Handynetze sowie das Patienten-Shuttle.

    Quelle: Pressemeldung – Klinikum Sankt Georg
  • BDI: Arbeitsschutzgesetz gilt auch für Ärzte!

    3. Dezember 2019

    Der Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI) fordert die Gesundheitsministerinnen und -minister der Bundesländer auf, dafür Sorge zu tragen, dass Krankenhäuser ihren im Arbeitsschutzgesetz definierten Pflichten nachkommen.


    Auslöser für den Aufruf ist eine Studie der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) unter Beteiligung des BDI, die den Gesundheitszustand junger Ärztinnen und Ärzte in deutschen Krankenhäusern untersucht hat. „Der Kernbefund ist alarmierend“, erklärt Dr. Kevin Schulte, Co Autor der Studie und Sprecher der Assistenzärzte im BDI. „Mehr als die Hälfte der befragten Kolleginnen und Kollegen zeigen Anzeichen eines Burnouts und über 20 Prozent haben angegeben, aufgrund von arbeitsbedingtem Stress schon einmal Medikamente eingenommen zu haben“, so Dr. Schulte. ...

    Quelle: Pressemeldung – Berufsverband Deutscher Internisten e.V. (BDI)
Einträge 1 bis 15 von 4847
Render-Time: 0.323027