• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 15934
  • 4972
  • 5542
  • 2511
  • 982
  • 921
  • 1263
  • 4790
  • 1272

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Zentrale Notfallstrukturen im Krankenhaus Agatharied geplant

    22. Januar 2020

    Die Klinik ist im Wandel. Die Strukturen müssen verschlankt und auf neue Abläufe und Anforderungen ausgerichtet sein. Dabei will Geschäftsführer Michael Kelbel eine breite Palette an medizinischen Leistungen anbieten. Für die Veränderungen in der Notfallaufnahme wird sich der neue Chefarzt Dr. Steffen Herdtle kümmern ...

    Quelle: merkur.de
  • Magdeburger Uniklinik schaut nach vorne

    22. Januar 2020

    Alt und marode sind weite Teile der Magdeburger Uniklinik und Investitionen in die Bausubstanz wie auch in die Technik sind dringend nötig. Mit der Schließung der Hämatologie gab es einen Aufschrei, doch auch aus Hygienegründen war der Schritt der richtige. Es wurden rund 100.000 Euro investiert, um die Klinik auf den neuesten Stand zu bringen. Weitere Schritte werden folgen ...

    Quelle: Volksstimme
  • Anzeige

    4. Freiburger Unternehmer-Symposium

    22. Januar 2020

    „GESUNDE FÜHRUNG – Der Erfolgsfaktor für Betriebliches Gesundheitmanagement“

    Das Chefprinzip der alten Führungsgarde autoritärer Manager hat endgültig ausgedient; in der Wissensgesellschaft ist eine „Kommandoorganisation“ der sichere Weg in den Abgrund. Die Führungskultur der Zukunft stellt die Gesundheit der Mitarbeiter in den Mittelpunkt, ist fürsorglich und lässt den Mitarbeitenden den Spielraum für deren unternehmerische Ideen.

    Quelle: freiburger-unternehmer-symposium.de
  • Klinikum Leverkusen plant integriertes Notfallzentrum

    21. Januar 2020

    Das Klinikum Leverkusen will die Notfallversorgung in Leverkusen neu konzipieren und zwar radikal aus Sicht des Patienten. Gemeinsam mit der Kassenärztlichen Ver-einigung, die für die Notdienstpraxis in Leverkusen zuständig ist, plant das Klinikum Leverkusen eine gemeinsame Anlaufstelle für jede Art von Notfall ...

    Quelle: klinikum-lev.de
  • NDR

    Alltag im Krankenhaus - Mit einer Ärztin im Dienst

    21. Januar 2020

    Ein Beitrag des NDR erzählt vom normalen Arbeitstag einer Assistenzärztin. Zu wenig Zeit für die Patienten ist auch hier das Fazit. Viele Mediziner laufen nach ihrer Ausbildung den Kliniken davon. Dies wiederum verschärft die Arbeitsbedingungen. Endlich Zeit für drastische Veränderungen ...

    Quelle: NDR.de
  • Medizinprodukte sollen mittels Blockchain rückverfolgbar werden

    21. Januar 2020

    • Spitäler und Lieferanten wickeln testweise erstmals Bestellungen von Medizinprodukten über eine Blockchain ab
    • Die Lieferkette für Medizinprodukte wird damit digitalisier- und rückverfolgbar
    • Für die Patienten steigt die Sicherheit
    • Blockchain erlaubt die Integration aller Teilnehmer in die digitale Lieferkette und damit den Schritt zur Supply Chain 4.0

    Erstmals wurden Bestellungen von Medizinprodukten über die Blockchain erfolgreich abgewickelt. Das Kantonsspital Winterthur, das Kantonsspital Baden, das Universitäts-Kinderspital Zürich und die Spitalregion Fürstenland Toggenburg haben zusammen mit den beiden Medizinprodukte-Lieferanten Anandic System Medical AG und ITRIS Medical AG diese Bestellungen testweise durchgeführt. Das Zürcher Jungunternehmen Xatena AG stellte die dazu nötige Infrastruktur zur Verfügung. ...

    Quelle: Pressemeldung – XATENA AG
  • Lieferengpässe bei Arzneimitteln gefährden die Patienten

    21. Januar 2020

    Klinikverbund Hessen e. V. begrüßt Bundesratsinitiative von Hessen und Rheinland-Pfalz zur Analyse und Bekämpfung von Lieferengpässen bei Medikamenten

    Die Entscheidung der Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz zu einer Bundesratsinitiative, mit der die Analyse der Ursachen von Lieferengpässen bei Arzneimitteln durch das zuständige Bundesamt (BfArM) verbessert und eine Task-Force nach dem Vorbild der US-Amerikanischen Zulassungsbehörde FDA eingerichtet werden soll, wird vom Klinikverbund Hessen e. V. ausdrücklich unterstützt ...

    Quelle: Pressemeldung – Klinikverbund Hessen e.V.
  • KMA

    Pretest der PPR 2.0 zeigt deutlich höheren Pflegepersonalbedarf als bislang angenommen

    20. Januar 2020

    Ein Pretest an 44 Krankenhäusern hat gezeigt, dass der Personalbedarf bei Anwendung des neuen Pflegepersonalbemessungsinstruments wesentlich höher ist, als jetzt durch die Pflegepersonaluntergrenzen (PPUG) festgelegt ...

    Quelle: kma-online.de
  • ÄB

    Vertragsarztempfehlungen haben den höchsten Stellenwert

    20. Januar 2020

    Nach Ergebnissen einer Forsa-Umfrage ist für 93 Prozent der Versicherten das Gespräch mit dem Haus- oder Facharzteam die wichtigste Entscheidungsgrundlage bei der Wahl eines ge­eigneten Krankenhauses. Empfehlungen von Angehörigen oder Freunden folgen mit 77 Prozent danach. Auch die Informationen der Krankenkassen ziehen 51 Prozent der Be­frag­ten in Betracht ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • vdek

    Was erwarten Versicherte von einer guten Krankenhausversorgung?

    20. Januar 2020

    Wie stellen sich gesetzlich Krankenversicherte eine gute Krankenhausversorgung vor? Und was denken sie über strukturelle Veränderungen in der Krankenhausversorgung? Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa dazu mit einer Umfrage beauftragt, die im November/Dezember 2019 bei 1.001 gesetzlich Krankenversicherten ab 18 Jahren durchgeführt wurde. Der vdek stellte die zentralen Ergebnisse auf einer Pressekonferenz in Berlin vor ...

    Quelle: vdek.com
  • FAZ

    Organspende: Liegt das Problem bei den Intensivstationen?

    20. Januar 2020

    Nachdem die von vielen Intensivmedizinern erhoffte Widerspruchslösung im Bundestag gescheitert ist, richtet sich jetzt das Augenmerk auf die Kliniken. Fachleute sehen ohnehin ein ganz anderes Problem bei der Organspende: In den Krankenhäusern werden viele mögliche Spender nicht erkannt ...

    Quelle: faz.net
  • DKG

    Große Mehrheit der Patienten mit Kliniken zufrieden

    20. Januar 2020

    DKG zur Krankenhausstudie des vdek

    Die überwältigende Mehrheit der Patienten ist mit der Behandlung im Krankenhaus zufrieden. Das ist das Fazit einer vom Verband der Ersatzkassen (vdek) in Auftrag gegebenen Studie. Die Ergebnisse strafen die jahrelangen Kampagnen vor allem der Krankenkassen gegen die Krankenhäuser ab. Denn mehr als 90 Prozent der Krankenhauspatienten waren mit ihrer Behandlung zufrieden oder sehr zufrieden ...

    Quelle: dkgev.de
  • BÄK

    BÄK: Zustimmungslösung ist ein Fortschritt gegenüber der bisherigen Regelung

    17. Januar 2020

    Zur Bundestagsentscheidung über die Neuregelung der Organspende erklärt Dr. Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer:

    "Die heutige Entscheidung des Bundestages ist sicher nicht das, was sich die schwerkranken Menschen auf der Warteliste erhofft haben. Auch die Ärzteschaft hatte sich für die Widerspruchslösung ausgesprochen. Die Widerspruchslösung hätte die Bürger in die Pflicht genommen, sich für oder gegen eine Organspende zu entscheiden und so zu einer deutlichen Steigerung der Spenderzahlen führen können. Trotzdem ist das heute beschlossene Gesetz zur Stärkung der Entscheidungsbereitschaft ein Fortschritt gegenüber der bisherigen Regelung ...

    Quelle: bundesaerztekammer.de
  • Anzeige

    Webinar: Ritt durchs Recht für Klinikärzte

    17. Januar 2020

    Dieses Webinar bietet Klinikärzten einen juristischen Crash-Kurs. In zwei Stunden lernen Sie die wichtigsten rechtlichen Anforderungen im Krankenhaus kennen und erhalten Sicherheit für Ihren Behandlungsalltag.

    Alle Termine und weitere Informationen ... hier

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin fordert Bedarfsplanung für eine bessere Versorgung von Schmerzpatienten

    17. Januar 2020

    Berlin, 15. Januar 2020. Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e. V. (DGS), die führende Fachgesellschaft zur schmerzmedizinischen Versorgung in Deutschland, hat ihre politischen Forderungen zu einer Verbesserung der Versorgung von Schmerzpatienten erneuert. Ihre zentrale Forderung: Eine rechtssichere Bedarfsplanung in der Schmerzmedizin. Diese sei die Voraussetzung für eine flächendeckende schmerzmedizinische Versorgung in Deutschland, so die Vertreter der Fachgesellschaft bei ihrer Jahresauftakt-Pressekonferenz in Berlin. Verlässliche Daten als Basis für die Bedarfsplanung liefert die Fachgesellschaft mit dem DGS PraxisRegister Schmerz ...

    Quelle: Pressemeldung – Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.
Einträge 1 bis 15 von 4972
Render-Time: 0.096543