• Menü
  • Filter

Rubriken

  • 13415
  • 4066
  • 4235
  • 2012
  • 833
  • 630
  • 859
  • 3699
  • 685

Sortierung

Zeitraum

Tags

Nachrichten

Michael Thieme

Was gibt es Neues in der Krankenhauslandschaft? Welche Personalien ändern sich? Gibt es aktuelle Gesetzesbeschlüsse? Welche ökonomischen Auswirkungen haben die jüngsten demografischen Entwicklungen auf den Gesundheitsmarkt? Diese und viele weitere Fragen werden Tag für Tag neu diskutiert und beantwortet. Das Portal „medinfoweb.de“ versteht sich als Onlinezeitschrift für Informatik, Ökonomie, Marketing und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen. Gebündelt, stets aktuell und immer handverlesen werden alle Neuigkeiten gesammelt und anwenderbezogen aufbereitet.

  • Hirntoddiagnostik flächenddeckend in NRW

    20. Februar 2019

    Um sicher den Hirntod eines Patienten feststellen zu können, braucht es die nötigen Geräte und Fachpersonal. Beides wird in Nordrhein-Westfalen bis spätestens Ende des Jahres flächendeckend zur Verfügung stehen. Die Deutsche Stiftung Organtransplantation vermittelt und kann dabei auf 15 Fachärztinnen und -ärzte zurückgreifen ...

    Quelle: Ärzte Zeitung
  • WAZ

    Wolfsburg: Beschwerdemanagement macht sich bezahlt

    19. Februar 2019

    Eine wirklich sinnvolle Maßnahme in jedem Klinikum sollte der Einsatz von Patientensprechern sein. Es ist wichtig, Patienten schnell und unbürokratisch zufrieden zu stellen. Möglich wird das am Klinikum Wolfsburg mittels eines Online-Formulars für den Erstkontakt gefolgt von einem persönlichen Gespräch. Für die Klinik ist es eine gute Möglichkeit, Mängel schnell zu ermitteln und darauf zu reagieren. Zukünftig hat es mehr zufriedene Patienten, die auch wiederkommen und Empfehlungen aussprechen ...

    Quelle: waz.de
  • 2. Innovations-Preis des Stuttgarter Intensivkongress 2019 vergeben – Experten aus dem gesamten Bundesgebiet reichten Medizinprojekte ein

    19. Februar 2019

    Beim 15. Stuttgarter Intensivkongress (SIK) wurde am Freitag, 08.02.2019 erneut der SIK Innovationspreis vergeben. Aus 26 Einsendungen innovativer Ansätze und wissenschaftlicher Projekte wurden die vier besten Arbeiten in einem Vortragswettbewerb vorgestellt und prämiert. Der erste Preis ging an Prof. Dr. Thorsten Brenner aus Heidelberg gemeinsam mit Dr. Kai Sohn aus Stuttgart, für ein Projekt zur Verbesserung der Erregerdiagnostik bei Sepsis ...

    Quelle: Pressemeldung – sik-kongress.de
  • DKI

    DKI: Umsetzung eines strukturierten Entlassmanagements mit Routinedaten (USER)

    18. Februar 2019

    Auftraggeber: Das Projekt wird mit Mitteln des Innovationsfonds beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) gefördert
    Konsortialpartner: aQUA-Institut (Konsortialführer), Bitmarck, BKK Dachverband, Deutsches Krankenhausinstitut, Knappschaft Bahn See, Universitätsklinikum Heidelberg (Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung)
    Beginn: April 2019
    Ende: März 2022

    Hintergrund
    Fehlende einheitliche Standards bzw. der Identifikation von Krankenhauspatienten mit einem erhöhten Risiko für poststationäre Versorgungsprobleme sowie Mängel im sektorenübergreifenden Informationsfluss gehören zu den am häufigsten genannte Problemen bei der Sicherstellung für eine qualitativ hochwertige Versorgung für diese Zielgruppe ...

    Quelle: dki.de
  • Krisenstab am Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide: Raub von 15 Endoskopen

    18. Februar 2019

    Rund 500.000 Euro Schaden vermeldete das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide, nachdem am vergangenen Wochenende 15 endoskopische Geräte entwendet wurden. Um nicht auch weiterhin Notfallpatienten in andere Kliniken verlegen zu müssen, werden Ersatzgeräte organisiert, sowie ein Krisenstab eingerichtet ...

    Quelle: butenunbinnen.de
  • WP

    "Unzumutbare Zustände" im Hagener Krankenhaus

    18. Februar 2019

    So gut die Arbeit der behandelnden Ärzte vor Ort auch sein mögen - Der Vorsitzende des Bürgervereins Wesselbach, Peter Spohr, war selbst Patient im Hagener Sankt-Josefs-Hospital und kann nur von "unzumutbaren Zuständen" reden. Für den Erfolg seiner Petition hat er sich nun Verstärkung aus dem Landtag geholt ...  

    Quelle: wp.de
  • mopo

    Geschäftsführer der Helios Mariahilf Klinik stellt sich dem Gesundheitsausschuss

    15. Februar 2019

    Die Helios Mariahilf Klinik bleibt in den Schlagzeilen. Der Chef der Klinik kann sich das "Warum" eigentlich nicht so richtig erklären. Die Ärzteriege, allen voran die amtierende Chefärztin der Gynäkologie und Geburtshilfe, hatten sich über die Arbeitsbedingungen in einem internen Brief beschwert und gleichzeitig die Kündigung eingereicht ...

    Quelle: Hamburger Morgenpost
  • Ganzheitlich statt pragmatische Leitlinienmedizin

    15. Februar 2019

    Auf den Punkt - Was unterscheidet einen Arzt von einem Mediziner? - ein kurzer unterhaltsamer Artikel, der noch mehr Bedeutung bekommt, denkt man an den Algorithmus in der Digitalisierung und darauf läuft es wohl hinaus. Jeder Fortschritt bringt auch Nebenwirkungen, die wir nicht wollen und auch nicht so erwartet haben. Die Standardisierung verbessert die Qualität in der Medizin, doch Einzelfälle fallen durch das Raster, weil man den Blick für das große Ganze verloren hat ...

    Quelle: doccheck.com
  • BGM

    Spahn: Die Zahl der Organspenden kann weiter steigen (GZSO)

    Zweites Gesetz zur Änderung des Transplantationsgesetzes - Verbesserung der Zusammenarbeit und der Strukturen bei der Organspende (GZSO)

    Krankenhäuser sollen mehr Zeit und Geld für Organtransplantationen bekommen. Das ist Ziel einer Gesetzesänderung, die der Bundestag am 14.02.2019 abschließend beraten hat. Damit soll die Zahl der Organspenden erhöht und so mehr Menschenleben gerettet werden. „Die gestiegenen Organspende-Zahlen sind gut, aber nicht gut genug“, betonte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn im Bundestag ...

    Quelle: bundesgesundheitsministerium.de
  • Treffsicherheit von KI ist höher als die von unerfahrenen Ärzten

    15. Februar 2019

    Kinderärzte erhalten Unterstützung durch künstliche Intelligenz. Diagnoseerkennung mittels Datenanalyse, chinesische Forscher haben das möglich gemacht. Gerade junge und unerfahrene Ärzte können davon profitieren ...

    Quelle: handelsblatt.com
  • VOFR

    Barmer empfiehlt mehr Vorsicht bei der Krankenhauswahl

    15. Februar 2019

    Der von der Barmer Krankenkasse herausgegebene Krankenhausreport macht die Wichtigkeit der genauen Krankenhauswahl deutlich. Vor allem im Hinblick auf die Bauchschlagader-OP solle man sich zertifizierte Kliniken aussuchen, um entsprechende Qualitätsstandards erhalten zu können. Dunja Kleis, Landeschefin der Barmer in Rheinland-Pfalz, fordert daher, dass die OP nur noch von anerkannten Krankenhäusern durchgeführt werden darf ...

    Quelle: volksfreund.de
  • Führung ist Beziehungsarbeit – Krankenhaus am offenen Herzen geht in Runde 2

    14. Februar 2019

    Vom 7. bis 9. Februar versammelten sich wieder Spezialisten und Führungskräfte der Krankenhauswelt, um im dreitägigen Simulations-Spiel im imaginären „Krankenhaus am offenen Herzen“ ihre Führungsfähigkeiten zu trainieren und zu perfektionieren. Die Arbeit wurde begleitet von teils kräftigen Widerständen aus der von den Teilnehmern gespielten Kollegenrunde und typischen Störungen, die im Berufs- und Führungskräfte-Alltag gang und gäbe sind ...

  • ÄZ

    Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt wegen Falschaussagen im Fall Niels H.

    14. Februar 2019

    Gegen 4 Mitarbeiter des Oldenburger Klinikums ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Meineid und Falschaussagen. Im Falle des Patientenmöders Niels H. scheinen diese während ihrer Zeugenaussagen ihre Unwissenheit beteuert zu haben. Um die Klinik nicht weiter in Verruf zu bringen wurden die Mitarbeiter bis auf weiteres von ihrer Tätigkeit entbunden ...

    Quelle: aerztezeitung.de
  • TAZ

    Helios Klinik Mariahilf in Harburg: Gesundheitsausschuss der Bürgerschaft nimmt sich dem Fall an

    14. Februar 2019

    Nachdem Anfang des Jahres mehrere Ärzt*innen der Geburtshilfe im Helios Klinikum Mariahilf in Harburg kündigten, herrscht nun ein Personalmangel mit folglichen Versorgungsengpässen. Der Gesundheitsausschuss der Bürgerschaft beschäftigt sich seit vergangenem Dienstag mit dem Thema und versucht den Betroffenen eine Stimme zu geben, da die verbliebenen Mitarbeiter keine Äußerungen über den derzeitigen Zustand tätigen, solange arbeitsrechtliche Konsequenzen zu befürchten sind ...

    Quelle: taz.de
  • BBT

    Rund 2,14 Millionen Euro für das Brüderkrankenhaus Montabaur

    13. Februar 2019

    Mit rund 2,14 Millionen Euro fördert das Land Rheinland-Pfalz das Brüderkrankenhaus Montabaur des Katholischen Klinikums Koblenz · Montabaur. Dies teilte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler heute in Mainz mit. Die Landesmittel wurden für die Erweiterung und Modernisierung der Endoskopie bewilligt. Nach Fertigstellung der zentralen Notaufnahme im Oktober 2018 soll mit der neu geplanten Endoskopieabteilung nun die Bündelung der Notfall- und Funktionsbereiche im Erdgeschoss sowie die Schaffung einer in sich geschlossenen Abteilung ohne Durchgangsverkehr erreicht werden ...

    Quelle: Pressemeldung – bbtgruppe.de
Einträge 1 bis 15 von 4066
Render-Time: -0.272242