Medinfoweb erleben - schneller informiert sein.

Der Tag

Der Tag

Der Gesundheitsmarkt im Überblick

Überblicken Sie alle wichtige Nachrichten, Stellenangebote, und Termine jeden Tag auf einer einzigen Seite. Wichtige Artikel werden hervorgehoben.

Filter

Filtern und Sortieren

So individuell wie Sie

Sortieren Sie Artikel nach Rubriken, Datum oder Titel. Die Filter helfen Artikel gezielt nach bestimmten Kriterien zu sondieren. Vergessen Sie keinen Artikel: mit der praktischen Merkfunktion können Sie eine Auswahl von relevanten Artikeln für ein späteres Lesen zusammenstellen.

Jobs

Stellenmarkt

Finden Sie Jobs in Ihrer Region

Kompakte und übersichtliche Darstellung aller Stellenangebote als Liste und auf einer interaktiven Karte. Die Umkreissuche ermöglicht eine gezielte Suche nach Angeboten in Ihrer Region.

Recherche

Suche

Einfaches Recherchieren

Rubriken, Themen und die komfortable Volltext-Suchfunktion lassen Sie aus ca. 10.000 Artikeln schnell den Richtigen herausfinden.

Responsive

Responsive

Immer handlich

Medinfoweb wird auf allen Displaygrößen optimal dargestellt –  somit haben Sie die wichtigsten Nachrichten auch immer dabei.

Newsletter

Newsletter

Keine Nachricht verpassen

Lassen Sie sich den wöchentlichen Überblick direkt zusenden. So haben Sie immer alles kompakt und übersichtlich im Postfach.

Mein Vorschlag für die Seite  Super, verstanden

Was können wir verbessern?
Sicherheitscode
* Pflichtfelder

Der Tag

Freitag, der 22.05.2020
Michael Thieme
  • NDR

    Arbeitsgericht Lübeck rehabilitiert Herzchirurgin

    22. Mai 2020

    Eine Herzchirurgin am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) obsiegt mit einem unanfechtbaren Urteil des Landesarbeitsgerichts Schleswig-Holstein gegen ihre Freistellung ...

    Quelle: NDR.de
  • Klinikum Stadt Soest: Mitteilung zur finanziellen und strukturellen Krise

    22. Mai 2020

    Unser Klinikum befindet sich in einer finanziellen und strukturellen Krise, die größer ist als ursprünglich gedacht und zuvor kommuniziert. Auf unsere medizinische und pflegerische Versorgung hat dies keine Auswirkungen – wir sind weiterhin täglich 24 Stunden für unsere Patientinnen und Patienten da.

    In den nächsten drei Jahren werden wir unser Krankenhaus neu aufstellen. Das Potenzial dazu haben wir, daher gibt es auch ein umfangreiches Sanierungsgutachten, das wir jetzt möglichst schnell anfangen wollen, umzusetzen - wenn die zuständigen Gremien im Juni grünes Licht dazu geben.

    Quelle: klinikumstadtsoest.de
  • Krankenhaus Neuwerk gewinnt in drei Kategorien bei “Deutschlands besten Krankenhäusern”

    22. Mai 2020

    Das Krankenhaus Neuwerk gehört in gleich drei Kategorien zu den qualitativ besten Krankenhäusern Deutschlands. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Deutschlands beste Krankenhäuser“ des renommierten F.A.Z.-Instituts ...

    Quelle: lokalklick.eu
  • Anzeige

    Fernlehrgänge „Medizincontrolling“ und „Geprüfte klinische Kodierfachkraft“:

    22. Mai 2020

    Der von Universitätsklinikum Regensburg und der Fernakademie der Wirtschaft angebotene weiterführende „ Fernlehrgang Medizincontrolling“ startet erneut ab Mai/Juni 2020.
    Der Lehrgangsstart ist garantiert. Es gibt noch einige Plätze.

    Ab Juni 2020 startet ein neuer Fernlehrgang zur geprüften klinischen Kodierfachkraft. Es gibt noch wenige freie Plätze.

    Quelle: Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbh
  • REGIOMED-Geschäftsführer Alexander Schmidtke nimmt Stellung zum Interview seines Chefhygienikers

    22. Mai 2020

    „Das ist nicht die Unternehmenskultur, für die ich stehe“

    Vergangene Woche hatte ein Interview des Leiters des REGIOMED-Hygieneinstituts für großen Unmut gesorgt – jetzt bezieht REGIOMED-Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke Position: „Auch ich persönlich bin erschrocken über die Art und Weise, in der sich der Leiter unseres Hygieneinstituts über unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter äußert.“ ...

    Quelle: regiomed-kliniken.de
  • ÄB

    Der Digitalisierungsgrad in kleinen Krankenhäusern lässt zu wünschen übrig

    22. Mai 2020

    Das Controlling weist in großen Kliniken einen höheren Digita­li­sierungsstand auf als in mittleren und kleinen Häusern. So verfügen fast 70 Prozent der Krankenhäuser mit mehr als 600 Betten über ein systemübergreifendes Data Warehouse ...

    Quelle: aerzteblatt.de
  • Klinikum Osnabrück setzt Sanierungsprozess erfolgreich fort

    22. Mai 2020

    Die Mitarbeiter am Klinikum Osnabrück erhalten ab Oktober wieder ihr volles Gehalt. Dann läuft der sog. Zukunftssicherungsvertrag aus, den Belegschaft und Geschäftsführung 2015 geschlossen hatten aus ...

    Quelle: osradio.de
  • DEKV

    Diakonie Deutschland und DEKV: Leistungen während der Ausbildungszeit müssen in die Prüfungsnoten einfließen

    22. Mai 2020

    Gemeinsame Stellungnahme der Diakonie Deutschland und des Deutschen Evangelischen Krankenhausverbandes e.V. (DEKV) zum Referentenentwurf einer Ausbildungs- und Prüfungsverordnung über die Ausbildung zur Anästhesietechnischen Assistentin und zum Anästhesietechnischen Assistenten und über die Ausbildung zur Operationstechnischen Assistentin und zum Operationstechnischen Assistenten ...

    Quelle: dekv.de
  • Streit um Sicherstellungszuschläge für Krankenhäuser könnte am BVerwG landen

    22. Mai 2020

    Das Inselkrankenhaus Borkum erhält für das Jahr 2017 keinen Sicherstellungszuschlag, mit dem vorzuhaltende Einrichtungen bei mangelnder Auslastung refinanziert werden sollen. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg hat mit Urteil vom 19.05.2020 entschieden, dass die gesetzlichen Voraussetzungen nicht vorliegen, hat aber wegen der grundsätzlichen Bedeutung der Fragen zum Sicherstellungszuschlag für die Krankenhausfinanzierung die Revision zugelassen ...

    Quelle: rsw.beck.de
  • Anzeige

    Pflegemanagement: Lehren aus der Krise (Digitale Ringvorlesung: Teil 2)

    22. Mai 2020

    #Corona – Facetten, Implikationen und Auswirkungen einer Pandemie (29. April 2020, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr)

    Referent: Prof. Dr. Uwe Bettig
    Moderation: Prof. Dr. Björn Maier

    Quelle: medhochzwei-verlag.de
  • BDO legal: Kaiserschnitt auf Wunsch – strenge Anforderung an Aufklärung

    22. Mai 2020

    Geburtsschadenfälle sind nicht nur für die Betroffenen besonders tragische Ereignisse. Sie begründen bei bestehender Haftung auch außerordentlich hohe Schadensummen, die Kliniken wie Betriebshaftpflichtversicherer vor erhebliche Probleme stellen. Die Schadensverhütung ist daher von besonderer Bedeutung. Gerade bei einer Wunschsectio ohne medizinische Indikation sind die Anforderungen an die Aufklärung ausgesprochen hoch, wie das OLG Hamm (Urteil vom 10.12.2019, Az. 26 U 2/18) entschied.

    Die Kläger, d.h. der Ehemann sowie die beiden Kinder der Verstorbenen, machten Schadensersatz und Schmerzensgeld gegenüber der Klinik, in der die Mutter bei der Geburt eines der Kinder verstarb, geltend. Sie warfen dem Krankenhausträger eine fehlerhafte Behandlung und mangelhafte Aufklärung vor ...

    Quelle: Pressemeldung – BDO Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • MEDIAN

    Peer Kraatz ist neuer Geschäftsbereichsleiter für die Region Mitte bei den MEDIAN Kliniken

    22. Mai 2020

    Peer Kraatz verstärkt seit dem 1. Mai 2020 das Team der MEDIAN Kliniken als neuer Geschäftsbereichsleiter für die Region Mitte; diese umfasst Hessen und das nördliche Rheinland-Pfalz. Er folgt damit auf Thomas Bold, der das Unternehmen Anfang des Jahres verlassen hatte.

    Quelle: median-kliniken.de
  • MDR

    Covid 19 kostet - Nebenkosten werden nicht zureichend gedeckelt

    22. Mai 2020

    Der Staat hilft, doch mit dem Rettungsschirm sind nicht alle Verluste abgedeckt. Allein der Mehraufwand, den das Reinigungspersonal tagtäglich zu bewältigen hat, kommt in den Kosten bisher nicht vor. Auch die Anschaffung der Schutzkleidung geht ins unermäßliche. Die vorbildlichen Kliniken, die auch ihr Personal regelmäßig testen lassen, müssen dies bisher auf eigene Kosten machen ...

    Quelle: mdr.de
  • Neue Pflegedirektorin an den Ilmtalkliniken

    22. Mai 2020

    Margarete Reiter verstärkt seit 01. Mai die Klinikleitung

    Margarete Reiter hat zum 1. Mai die Stelle als Pflegedirektorin an den Ilmtalkliniken angetreten. Geschäftsführer Ingo Goldammer und Ärztlicher Direktor Dr. Hansjörg Aust heißen sie herzlich willkommen. „Mit Frau Reiter haben wir eine Persönlichkeit mit Expertise, Führungserfahrung und insbesondere Empathie gewonnen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr", so Ingo Goldammer.

    Quelle: ilmtalkliniken.de
  • InEK

    InEK: Datenlieferung gem. § 24 Abs. 2 KHG

    22. Mai 2020

    Mit Artikel 3 des Zweiten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite (BT-Drucksache 19/18967) wird in § 24 KHG eine Verpflichtung zur unterjährigen Lieferung von Daten gem. § 21 KHEntgG eingefügt.

    Die Änderung im § 24 KHG soll „für eine fundierte und sachorientierte Überprüfung der Auswirkungen der mit dem COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz beschlossenen Maßnahmen“ eine aussagekräftige und belastbare Informationsgrundlage schaffen. Daher sind von allen Krankenhäusern, die der Datenübermittlungsverpflichtung gem. § 21 KHEntgG unterliegen, zum 15.06.2020 und zum 15.10.2020 jeweils unterjährig Daten gem. § 21 KHEntgG zu liefern ...

    Quelle: g-drg.de
  • BDO legal: Wie die Patientenaufklärung die Krankenhausvergütung beeinflusst

    22. Mai 2020

    Über die rechtliche Bedeutung von Hygienemängeln oder auch die einer unvollständigen Dokumentation für den Vergütungsanspruch haben wir hier bereits in der Vergangenheit berichtet. (s. LEGAL NEWS GESUNDHEITSWIRTSCHAFT Nr. 2/2019 und Nr. 5/2017). Wie das aktuelle Urteil des BSG vom 19.03.2020 (Az. B 1 KR 20/19 R) zeigt, ist auch eine ordnungsgemäße Aufklärung des Patienten für den Vergütungsanspruch des Krankenhauses entscheidend.

    Der Fall

    Der bei der beklagten Krankenkasse Versicherte wurde im Krankenhaus der Klägerin wegen eines Mantelzellsymphoms (eine Form des Lymphdrüsenkrebses) im Jahr 2010 zwecks Durchführung einer allogenen Stammzelltransplantation (SZT) stationär behandelt. Einige Wochen später verstarb der Versicherte an den Folgen einer Sepsis mit Multiorganversagen ...

    Quelle: Pressemeldung – BDO Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • Anzeige

    Online-Sprechstunde: Kodierung im DRG-System

    22. Mai 2020

    Die DRG-Kodierung ist komplex. Neue gesetzliche Regelungen führen zusätzlich zu Unsicherheiten in Abrechnungsfragen. Klären Sie all Ihre Probleme in unserer Online-Sprechstunde. Von der Frage nach der Hauptdiagnose, über Krankenkassen-Anfragen bis zu MDK-Fristen - Sie fragen, wir antworten.

    Alle Termine und weitere Informationen:

    • 08.06.2020, 15:00-16:30 Uhr
    • 06.07.2020, 15:00-16:30 Uhr
    • 03.08.2020, 15:00-16:30 Uhr
    • 14.09.2020, 15:00-16:30 Uhr
    • 12.10.2020, 15:00-16:30 Uhr
    • 09.11.2020, 15:00-16:30 Uhr
    • 07.12.2020, 15:00-16:30 Uhr

    Quelle: healthcare-akademie.de
  • Hirslanden-Gruppe plant Einstieg bei Startups

    22. Mai 2020

    Die Hirslanden-Gruppe wird Wagniskapitalgebe und will mit einer neuen Tochterfirma in interessante Jungfirmen investieren ...

    Quelle: handelszeitung.ch
  • EV

    Duderstadt: Baugenehmigung für Erweiterungsbau des St. Martini Krankenhauses

    22. Mai 2020

    Bereits Ende 2015 wurden erste Aktivitäten zur Planung des Erweiterungsbaus und der Umstrukturierung des Krankenhauses geplant. Nun wurde die Baugenehmigung durch den Duderstädter Bürgermeister überreicht. Bauen im Bestand benötigt intensive Planungszeit, die gut investiert ist, um später einen reibungslosen Bauablauf zu gewährleisten.

    Um sich dem heutigen Krankenhausstandard anzupassen, zur Bewältigung der steigenden Patientenzahlen und um einen zukunftsfähigen und nachhaltigen Krankenhausbetrieb sicherzustellen, wurde für das St. Martini Krankenhaus ein Konzept zur Neustrukturierung entwickelt. Die sehr komplexen Aufgabenstellungen mussten immer wieder an neue Gegebenheiten angepasst werden. Hier spielten vor allem auch die Bettenerhöhungen eine große Rolle. Ausgegangen wurde in der Planung zunächst von einer Bettenkapazität von 126, dann erhielt das St. Martini im Jahr 2016 eine Bettenerhöhung auf 140 Betten und eine weitere Ende 2019 auf 155. Gute Nachrichten für das Krankenhaus, aber eine enorme Herausforderung für die Planer, das Erweiterungskonzept immer wieder anzupassen ...

    Quelle: elisabeth-vinzenz.de
  • Die Zukunft der Medizin: Disruptive Innovationen revolutionieren Medizin und Gesundheit. Mit einem Geleitwort von Hasso Plattner

    Erwin Böttinger, Jasper zu Putlitz
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    22. Mai 2020 05:00 Uhr

    Die Zukunft der Medizin: Disruptive Innovationen revolutionieren Medizin und Gesundheit. Mit einem Geleitwort von Hasso Plattner

    Erwin Böttinger, Jasper zu Putlitz
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954663989
    • ISBN-10: 3954663988
    • Auflage: 1
    • 428 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2019
    49,95 €

    Die Medizin im 21. Jahrhundert wird sich so schnell verändern wie nie zuvor – und mit ihr das Gesundheitswesen. Bahnbrechende Entwicklungen in Forschung und Digitalisierung werden die Auswertung und Nutzung riesiger Datenmengen in kurzer Zeit ermöglichen. Das wird unsere Kenntnisse über Gesundheit und gesund sein, sowie über die Entstehung, Prävention und Heilung von Krankheiten vollkommen verändern. Gleichzeitig wird sich die Art und Weise, wie Medizin praktiziert wird, fundamental verändern. Das Selbstverständnis nahezu aller Akteure wird sich rasch weiterentwickeln müssen. Das Gesundheitssystem wird in allen Bereichen umgebaut und teilweise neu erfunden werden. Digitale Transformation, Personalisierung und Prävention sind die Treiber der neuen Medizin.

  • Brandenburger Klinikkooperation hat sich bewährt und unterstützt Kliniken bei der Aufnahme des Regelbetriebs

    22. Mai 2020

    Erfolgsmodell für den Umgang mit der Pandemie

    Die Klinikkooperation „Versorgungscluster Corona West-Brandenburg“ (VCC West) hat seit Aufnahme der Arbeit durch die zentrale Koordinierungsstelle am 06. April 2020 ein überproportionales Wachstum erfahren. Ein wesentlicher Grund für die aktuelle Nachfrage ist die Aufnahme des Regelbetriebs in den einzelnen Kliniken.

    Quelle: recura-kliniken.de
  • „Es braucht attraktive Anreize und flexible Regelungen statt Dienstverpflichtung"

    22. Mai 2020

    Ein Gesetzentwurf der Landtagsfraktionen von CDU/SPD in Niedersachsen sieht vor, Pflegekräfte bei künftigen Epidemien möglicherweise zum Dienst zu verpflichten, um sich an den erforderlichen Maßnahmen zur Bekämpfung der bedrohlichen Krankheit zu beteiligen.

    Wie sehen das Pflegefachpersonen selbst? Gibt es bessere Vorschläge? Wir haben darüber mit Dennis Beer aus der Kammerversammlung der Pflegekammer Niedersachsen gesprochen. Der Gesundheits- und Krankenpfleger arbeitet auf einer neurologischen Station im Evangelischen Krankenhaus Oldenburg. Beer ist Mitglied der Mitarbeitervertretung. Im Pflegekammer-Interview warnt er eindringlich vor einer Dienstverpflichtung für Pflegefachpersonen ... 

    Quelle: pflegekammer-nds.de
  • WDR

    Das Helios Klinikum Velbert verliert die Neugeborenen-Intensivstation

    22. Mai 2020

    Das Helios Klinikum Niederberg in Velbert darf künftig keine intensivmedizinische Versorgung von Früh-und Neugeborenen für den Kreis Mettmann mehr anbieten ...

    Quelle: wdr.de
  • Smart Hospital: Digitale und empathische Zukunftsmedizin

    Jochen A. Werner, Michael Forsting, Thorsten Kaatze, Andrea Schmidt-Rumposch
    MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    22. Mai 2020 01:00 Uhr

    Smart Hospital: Digitale und empathische Zukunftsmedizin

    Jochen A. Werner, Michael Forsting, Thorsten Kaatze, Andrea Schmidt-Rumposch
    • MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
    • ISBN-13: 978-3954664955
    • ISBN-10: 395466495X
    • Auflage: 1
    • 320 Seiten
    • Erscheinungsjahr 2020
    59,95 €

    Die aktuellen Herausforderungen für das Gesundheitswesen wie demografische Entwicklung, kostenintensiver medizinischer Fortschritt oder der Fachkräftemangel erfordern innovative Denkansätze, wenn auch künftig eine patientenorientierte, für alle zugängliche medizinische Versorgung gewährleistet werden soll. Dazu wird die digitale Transformation das zentrale Instrument werden.

  • DIMDI

    MeSH-Übersetzung ins Deutsche langfristig gesichert

    22. Mai 2020

    DIMDI übergibt die Pflege des Thesaurus für den deutschen Sprachraum an ZB MED

    ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften übernimmt ab 2020 die deutsche Übersetzung der Medical Subject Headings (MeSH). Bisher übersetzte das DIMDI den medizinischen Thesaurus, den im englischen Original die US-amerikanischen National Library of Medicine (NLM) herausgibt.

    MeSH ist ein international bekannter und weltweit verbreiteter medizinischer Thesaurus, der jährlich aktualisiert wird. Er ist hierarchisch aufgebaut und stellt vielfältige Verbindungen zwischen Fachbegriffen mit unterschiedlichen Merkmalen her. Die Anwendung reicht von der Sacherschließung von Buch- und Medienbeständen über das Indexieren von Datenbanken bis zum Erstellen von Suchprofilen in Medizin und Biowissenschaften ...

    Quelle: dimdi.de
  • Nur punktuelle Tests in Gesundheitseinrichtungen

    22. Mai 2020

    Das Robert-Koch-Institut meldet über 20.000 infizierte Ärzte und Pfleger. Doch wie wird in den Gesundheitseinrichtungen getestet? Die tatsächliche Zahl dürfte bei weitem höher liegen. Woran liegt es, dass genau dort, wo die Gefahr am größten ist, keine oder nur selten Tests durchgeführt werden. Sehr wahrscheinlich ist es die Angst, das Gesundheitswesen bricht zusammen, sollten alle Infizierten in Quarantäne müssen. Doch letztlich hat der Staat auch eine Verantwortung für die Mitarbeiter, die es am Laufen halten ...

    Quelle: gmx.net
  • Desinfizierbare Tastaturen und Tablets minimieren Übertragungsrisiko von Krankheitserregern

    22. Mai 2020

    Vollständig desinfizierbare Tastaturen und Touchscreens können das Übertragungsrisiko für Krankheitserreger im medizinischen Umfeld deutlich senken. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt die Verwendung solcher Geräte im Bereich der Patientenversorgung. Systec & Solutions, Spezialist für Reinraum-Hardware, bietet technische Lösungen für Kliniken, Krankenhäuser und Apotheken. Besonders in Zeiten des neuartigen Coronavirus SARS-Cov-2 sind derartige technische Innovationen wichtig ...

    Quelle: Pressemeldung – Systec & Solutions GmbH
Render-Time: 0.36133